Bahnschranke in Waging-Weidach wird gebaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Am Bahnübergang im Ortsteil Weidach begannen am Montag die Arbeiten zum Bau einer Bahnschranke. Geplant ist der Bau einer Lichtzeichenanlage mit Halbschranken.

Dazu kommen auch noch Einrichtungen, die den Übergang auch für Blinde benutzbar machen.

Dem Projekt der Südostbayernbahn hatte der Marktgemeinderat schon vor über einem Jahr zugestimmt. Auf einer Länge von rund 100 Metern wird auf beiden Seiten der Bahnlinie die Traunsteinerstraße um 1,30 Meter verbreitert. Dadurch wird der schräge Winkel der Straße zur Bahn etwas abgemildert. Die Gemeinde nutzt die Gelegenheit auch dazu, die Straße in Richtung Osten abzufräsen und neu zu asphaltieren.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen am Bahnübergang liegen bei über 660.000 Euro, berichtet die Bayernwelle Südost. Diese teilen sich Bahn und Gemeinde. Laut Bahn wird nach der Sicherung des Übergangs die Geschwindigkeit der Züge nicht erhöht.

Der Bahnübergang wird von heute bis zum 8. August gesperrt.

Quelle: Bayernwelle Südost

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser