Getriebeöl auf sieben Kilometern verteilt

+

Schönram - Mit einer langen Ölspur hatten die Feuerwehren am Sonntagabend zwischen Waging und Schönram zu kämpfen. Der Auslöser dürfte wohl ein Ackerschlepper gewesen sein.

Am Sonntagabend mussten die Feuerwehren Petting und Gaden zu einer sieben Kilometer langen Ölspur zwischen Schönram und Waging gerufen. Ein Landwirt hat mit einem Ackerschlepper auf Grund eines technischen Defekts, Getriebeöl auf der Staatsstraße 2104 zwischen Wasserbrenner und Buchwinkel verloren. Die Feuerwehren streuten in drei Trupps aufgeteilt, Ölbindemittel auf die Fahrbahn.

Lange Ölspur bei Schönram

FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser