Wollen die BGLer Olympia?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kreissprecherin Ute Bischof befragte die Leute in der Freilassinger Fußgängerzone.

Berchtesgadener Land - Geht es mit unserer Wirtschaft bergauf oder bergab? Wie ist die Stimmung in der Bevölkerung? Und was kann die Politik zur Verbesserung der derzeitigen Situation tun?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die bundesweite Bevölkerungsbefragung der Wirtschaftsjunioren Deutschland. Mit einer öffentlichen Fragebogenaktion in der Freilassinger Fußgängerzone gaben die Wirtschaftsjunioren Rupertiwinkel am vergangenen Wochenende den Startschuss für die Bevölkerungsbefragung im Landkreis.

Neben den allgemeinen Fragen zu Themen wie Bildung, Beruf oder internationalem Wettbewerb standen auch Fragen der Landkreisentwicklung im Mittelpunkt. Dabei interessierte die jungen Unternehmer und Führungskräfte vor allem die Meinung der Befragten zur Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018.

„Durch die Bevölkerungsbefragung hat jede Bürgerin und jeder Bürger die Möglichkeit, bei diesen wichtigen Themen mitzureden“, erklärt Ute Bischof, Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Rupertiwinkel. Die jährliche Bevölkerungsbefragung der Wirtschaftsjunioren ist bereits zu einer Institution geworden. Bundesweit ist die öffentliche Meinung zur allgemeinen Konjunktur, zu persönlichen Erwartungen oder politischen Weichenstellungen gefragt.

Die Ergebnisse der repräsentativen Erhebung gelten bei Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft als wichtiges Stimmungsbarometer und werden im Juni veröffentlicht.

Pressemitteilung Hänsch

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser