Wonneberg: Großbrand durch Kinderhand

Wonneberg - Bei dem Brand am Donnerstagabend entstand Schaden von rund 400.000 Euro. Die Ursache ist nun auch geklärt: Zwei Kinder hatten das gelagerte Heu versehentlich entzündet. *Erstmeldung*

Lesen Sie auch:

Stall niedergebrannt - drei Verletzte

Die Polizeimeldung auf chiemgau24.de

Am Donnerstagnachmittag, 10.02.11, brach in der Tenne eines Bauerhofs ein Feuer aus und richtete ca. 400.000 Euro Sachschaden an. Der Wirtschaftbereich des Anwesens wurde ein Raub der Flammen. Das Großaufgebot an Feuerwehr konnte weiteren Schaden am Wohnhaus noch weitgehend abwenden.

Brand in Wonneberg - Löscharbeiten am Abend

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes konnten die Ursache klären. Zwei Kinder hatten in der Tenne gespielt und gelagertes Heu unabsichtlich entzündet.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Fotodesign Lamminger

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser