Bauarbeiten am Bahnhof Siegsdorf

Siegsdorf - Die Südostbayernbahn erneuert einen Bahnsteig in Siegsdorf. Die Strecke zwischen Ruhpolding und Traunstein ist für sechs Tage vollgesperrt.

Die Südostbayernbahn investiert weiter in ihr Streckennetz und erneuert den Bahnsteig in Siegsdorf. Der 110 Meter lange Hausbahnsteig wird ab 24. Oktober auf 55 Zentimeter erhöht.

Es werden eine neue Pflasterung mit integriertem Blindenleitsystem angebracht, behindertengerechte Zugänge gebaut und eine neue Beleuchtung sowie eine Wetterschutzanlage installiert. Die Bauarbeiten dauern bis voraussichtlich 10. Dezember . Die Kosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro. Während der Bauarbeiten kann der Bahnhof nur eingeschränkt genutzt werden.

Parallel zu den Bauarbeiten in Siegsdorf wird außerdem die Bahnstrecke zwischen Traunstein und Ruhpolding von Montag, den 31. Oktober, bis Sonntag, den 6. November, komplett für den Zugverkehr gesperrt, für die Fahrgäste verkehren Busse. Der Untergrund auf dieser Strecke wird verbessert, zwischen Siegsdorf und Ruhpolding führt die Südostbayernbahn außerdem Vegetationsarbeiten durch.

Autofahrer beachten bitte, dass der Bahnübergang an der Haslacher Straße während der Bauarbeiten gesperrt werden muss. Eine Umleitung ist eingerichtet. Auch der Bahnhof in Siegsdorf kann während der Vollsperrung nicht genutzt werden. Die Bauarbeiten finden auch teilweise in der Nacht statt, etwaige Lärmbelästigung bittet die Südostbayernbahn zu entschuldigen.

Mehr Informationen über den Schienenersatzverkehr finden Sie auch unter www.suedostbayernbahn.de

Pressemitteilung Südostbayernbahn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser