Zwei Einsätze am Hochfelln

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bergen - Gleichzeitig haben zwei Mannschaften der Bergwacht am Hochfelln Verletzte versorgt. Für einen brauchten mussten sie den Rettungshubschrauber rufen.

Am Samstagnachmittag, den 19. Oktober musste die Bergwacht Bergen zeitgleich zu zwei Einsätzen auf den Hochfelln ausrücken. Eine Mannschaft machte sich mit einem Einsatzfahrzeug entlang der Forststraßen auf dem Weg zum Einsatzort zwischen Mittelstation und Gipfel. Dort hatte sich ein Wanderer beim Sturz eine Knieverletzung zugezogen. Er musste von der Bergwacht ins Tal gebracht werden und beim Bergwachtdepot an einen Rettungswagen vom Roten Kreuz übergeben werden.

Gleichzeitig war eine zweite Mannschaft per Seilbahn auf dem Weg, um einen verunglückten Gleitschirmflieger zu versorgen. Der Gleitschirmflieger wurde mit Verdacht auf Oberschenkelbruch mit dem Rettungshubschrauber Christoph14 in ein Krankenhaus geflogen.

Einsatz der Bergwacht am Hochfelln

FDL/Hans Lamminger

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser