Kurpark Bergen

"Grimmig & Grantig"- Festival

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Erstmalig findet am 23. Mai in diesem Jahr das "Grimmig & Grantig" Festival im Kurpark statt. Von Rock bis Volksmusik ist musikalische Vielfalt geboten.

In Bergen findet am Pfingstsamstag den 23. Mai 2015 erstmals das neue Festival GRIMMIG & GRANTIG statt. Den ungewöhnlichen Namen für das Festival haben die Macher gleich beim ersten Treffen beschlossen! Da die auftretenden Künstler und Bands zusammen mit Andreas Auer vom Ladenbergen alles in Eigenregie planen und organisieren sollte auch ein wirklich eigener und einprägsamer Name gefunden werden der das Bayrische Lebensgefühl mit einem Augenzwinkern beschreibt!  

Durch die Zusammenarbeit mit der Schloßbrauerei Stein und dem Mühlwinkler Hof in Bergen und die Bereitschaft von fast 30 weiteren Sponsoren, vorwiegend aus Bergen, konnte erreicht werden dass der Eintritt auf freiwilliger Basis ist! Die Besucher können vorab z.B. auch in der Tourist-Information Bergen oder direkt beim Festival ein Festabzeichen in Form eines Buttons erwerben und somit auch einen freiwilligen finanziellen Beitrag leisten.  

Durch diese ungewöhnliche Art der Finanzierung entfällt der bei vielen anderen Festivals unangenehme Stau an der Kasse und auf Absperrungen kann verzichtet werden.  

Die Musikkapelle Bergen wird standesgemäß um 15 Uhr das Festival eröffnen und die Bergener Rock Formation Rabula Tasa wird den Abend beschließen. Dazwischen ist musikalische Vielfalt geboten, die Chiemgauer Geigenmusi und Lime Desert und das Moskovskaya Trio spielen Volksmusik traditionell und modern, Lukas Löffler ein sehr talentierter junger Bergener Songwriter mit Gitarre und Gesang spielt eigene Songs und Coverversionen. Beankad ebenfalls aus Bergen spielen eigene kantige Lieder und konnten mit ihren Video zu ihrem Song "Sepp" schon viele Youtube clicks sammeln. Cajetan aus der näheren Umgebung spielen Mundart Rock und sind bereits positiv durch tolle Live Auftritte u.a. beim Weinmüller in Siegsdorf aufgefallen.

Die jungen wilden Heischneida - auch aus Bergen haben bereits in der Metro in Traunstein tolle Live Shows hingelegt und zwar mit ihrer höchst tanzbaren und eigenen Mischung aus Rock, Ska, Funk und Brass auch schon als Vorband für Monobo Son gespielt! Fainted Fairies, eine ganz neue Band bestehend aus 4 Frauen und manchmal einem männlichen Gastmusiker und die Free Riders bieten musikalische Überraschungen und bekannte Coverversionen.  

Alles in Allen ein sehr Buntes und spannendes Programm. Jetzt heißt es auf tolles Festival Wetter hoffen und dann ordentlich den schönen Kurpark Bergen gebührend feiern!

Pressemitteilung Tourismusverbund Bergen-Siegsdorf

Zurück zur Übersicht: Bergen (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser