Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alpen Film Festival

Open Air Kino an der Mittelstation der Hochfellnseilbahn

Filmarbeiten: Wert der Zeit mit Simon Gietl und Hermann Huber, sowie Kameramann Simon Palzer von Whitroom Productions.
+
Filmarbeiten: Wert der Zeit mit Simon Gietl und Hermann Huber, sowie Kameramann Simon Palzer von Whitroom Productions.

Bergen - Das Alpen Film Festival kommt am Sonntag, 20. Juni um 20.30Uhr zur Mittelstation der Hochfelln-Seilbahn in Bergen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Gezeigt werden Filme, bei denen der Alpinismus als Lebenseinstellung im Vordergrund steht. Diese neue Art von Filmtour erzählt von der Leidenschaft und Freundschaft, von Bergmenschen, vom Alpinismus als Kulturgut und Leitwert und achtet dabei auf die Kunstfertigkeit der Filme. Spitzen-Alpinisten zeigen ihre verletzlichen Seiten, große Filmemacher ihre Leidenschaft für die Stille der Arktis. Das Gesamtprogramm ist ein Kaleidoskop des Kulturgutes Alpinismus (Unesco Weltkulturerbe). Die 6 Filme werden von Buchautoren und Alpinisten präsentiert.

„Die erste Outdoor Filmtour, die sich traut, Alpinismus als Kultur zu zeigen“ (Michael Ruhland, Chefredakteur Bergsteiger)

Wir sind sehr stolz, das Alpen Film Festival bei uns begrüßen zu dürfen. Die neue Film-Tour hat cineastische eine völlig neue Qualität. Auf der großen Leinwand kommen die Filme unglaublich gut“, so Wolfgang Helldobler, Marketingleiter der Hochfelln-Seilbahnen.

Veranstaltet wird das Alpen Film Festival von Autoren, Filmemachern und Alpinisten. Kurator Tom Dauer beschreibt sein Programm so: „Alpinismus ist für mich das Phänomen dem Risiko positive Aspekte abringen zu können. In unserem Programm geht es nicht um sportliche Höchstleistung, sondern um Zusammenhalt und Solidarität. Dies sind auch die Eckpfeiler unseres Festivals. Wir uns sehr das den Salzburgerinnen und Salzburgern sowie allen Gästen aus dem Umland zu zeigen.“

Weitere Informationen unter www.alpenfilmfestival.de.

Pressemitteilung Mayr Nell GmbH

Kommentare