Verstärkte Wasserproben ergaben

Wegen coliformer Bakterien: Trinkwasser in Bergen wird gechlort

+
Wasserhahn

Bergen - Bei Wasserkontrollen wurden coliforme Bakterien in der Trinkwasserversorgung von Bergen festgestellt. Nun wird das Wasser gechlort.

In der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Bergen, Versorgungsgebiet Enthal, wurden aufgrund der jüngsten Ereignisse und Maßnahme vermehrte Kontrollbeprobungen durchgeführt.

Bei diesen Kontrollbeprobungen wurden nun im Bereich des Hochbehälters und des Versorgungsnetzes Oberflächenkeime (coliforme Bakterien) nachgewiesen. Fäkalkeime (E. coli) wurden bei den Kontrollproben nicht nachgewiesen. Der Nachweis von coliformen Bakterien kann ein Hinweis auf einen nicht ordnungsgemäßen Zustand im Versorgungssystem sein. Zum vorbeugenden Gesundheitsschutz wird deshalb nun eine Chlorung des Leitungsnetzes durchgeführt.

Die Chlorung des Leitungsnetzes erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben der Trinkwasserverordnung. Dabei kann es zu geschmacklichen und geruchsbedingten Veränderungen des Wassers kommen. Bei der Verwendung des gechlorten Wassers bestehen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Die betroffenen Bürger und Haushalte werden von der Gemeinde über Wurfzettel informiert.

Der aktuelle Sachstand wird von der Gemeinde Bergen auf deren Internetseite veröffentlicht: https://www.bergen-chiemgau.de/rathaus/news/

Eine Überblickskarte zum Versorgungsgebiet finden Sie unter diesem Link: https://www.bergen-chiemgau.de/rathaus/news/aufhebung-der-abkochverfuegung-fuer-das-trinkwasser-in-enthal-bernhaupten-west/

Zurück zur Übersicht: Bergen (Chiemgau)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT