Polizeikontrolle bei Bergen

Betrunkener Pizzabäcker fährt Schlangenlinien auf der A8

Bergen/A8 - Nachdem eine Streife auf der A8 auf den Schlangenlinien fahrenden Mann aufmerksam wurde, muss der nun mit einer deftigen Strafe rechnen.

Am 19. Juli gegen 0.10 Uhr wurde eine Streife der Autobahnpolizei Siegsdorf auf der Autobahn A8 München - Salzburg auf ein Auto mit polnischer Zulassung aufmerksam, da der Fahrer mit starken Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs war.

Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich auch schnell der Grund dafür: Der Fahrer - ein 41-jähriger Pole mit Wohnsitz in Italien - hatte deutlich über zwei Promille beim Alkoholtest geblasen.

Dies hat für ihn nun weitreichende Folgen: Neben der Sicherstellung seines Führerscheines musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 800 Euro vor Ort bezahlen. Der geplante Kurzbesuch in Italien fiel letztlich ins Wasser, besser gesagt in Vino rosso della Casa.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bergen (Chiemgau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser