Polizei schnappt mutmaßlichen Pädophilen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Der Mann, der am vergangenen Donnerstag an der Rastanlage Hochfelln ein Mädchen (11) in die Toilette locken wollte, ist geschnappt - es handelt sich um einen 62-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim!

Lesen Sie dazu auch:

Wie bereits gemeldet, nahm am vergangenen Donnerstagabend, 18. Juli 2013, ein Unbekannter an der Tank- und Rastanlage Hochfelln-Nord in auffälliger Weise mit einem 11-jähriges Mädchen Kontakt auf. Sofort eingeleitete Such- und Fahndungsmaßnahmen brachten zwar nicht gleich den gewünschten Fahndungserfolg, in akribischer Kleinarbeit gelang es aber nun, den Mann zu ermitteln.

Um kurz nach 23.00 Uhr machte ein Vater mit seiner 11-jährigen Tochter in Bergen an der Autobahnraststätte Hochfelln-Nord, also in Fahrtrichtung München, Rast. Dabei fiel dem Mädchen ein Mann auf, der ständig Blickkontakt mit ihm aufnahm. Vor der Weiterfahrt kaufte sich das Kind noch einen Burger und war gerade dabei, die Rastanlage zu verlassen, als der Mann winkend versuchte, es zu sich herzulocken. Das Mädchen lief sofort zu seinem Vater. Als der den Unbekannten zur Rede stellen wollte, stieg dieser über einen Zaun und lief davon.

Die alarmierte Polizei leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Dabei konnte der Mann noch von einem Zeugen und auch von Polizeibeamten beobachtet werden, wie er in ein Waldstück flüchtete. Trotz Umstellung, Absuche mit Hunden und Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte der Flüchtende nicht gestellt werden.

Die Auswertung der Bänder der Videoüberwachungsanlage an der Tank- und Rastanlage führte jetzt zur Identifizierung des Mannes. Es handelt sich um einen 62-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim. Gegen ihn ermittelt jetzt die Traunsteiner Kriminalpolizei.

Quelle: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser