Rollende Zeitbombe gestoppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen/Siegsdorf - Eine "rollende Zeitbombe" hat die Polizei am Freitag aus dem Verkehr gezogen. Die Mängelliste bei den bulgarischen Lastwagen wurde schnell immer länger.

Am Freitag, den 03.05.2013, gegen 16.30 Uhr, wurde durch eine Motorradstreife der VPI Traunstein ein Sattelzug bei Siegsdorf einer Kontrolle unterzogen, der zuvor auf der Autobahn München - Salzburg unterwegs war.

Bei der Kontrolle musste zum einen festgestellt werden, dass die französischen Kennzeichen der Sattelzugmaschine abgelaufen und nicht mehr gültig waren. Die Sattelzugmaschine war somit nicht mehr zum Verkehr zugelassen. Zum anderen war der Sattelauflieger mit bulgarischen Kennzeichen in einem desolaten und verkehrsunsicheren Zustand.

Ein Reifen am Auflieger hatte einen durchgehenden Riss im Bereich des gesamten Umfangs der Lauffläche, so dass hier schon die Karkasse sichtbar war. Auch waren mehrere Stoßdämpfer am Auflieger ausgelaufen und in ihrer Wirkungsweise erheblich beeinträchtigt.

Richtig eklatant wurden die Mängel allerdings bei einem Blick auf die Bremsanlage des Aufliegers. So war der Vorratsbehälter für die Druckluft der Bremsanlage durchgerostet. Das Bremsgestänge zu einer Achse war gebrochen und auch die Bremsleitung zu einer Achse war bewusst manipuliert und durch Abklemmen außer Betrieb gesetzt worden.

Doch damit nicht genug: Auch der Fahrer dieses Sattelzug, ein 40-jähriger Mann aus Bulgarien, war mehrfach zu beanstanden. So hatte er während seiner Fahrt das Kontrollgerät der Sattelzugmaschine nicht bedient. Und auch mit der täglichen Lenkzeit von maximal 10 Stunden nahm er es anscheinend nicht so genau. Zum Zeitpunkt der Kontrolle war diese bereits um knapp zwei Stunden überschritten.

Zur Durchführung des anstehenden Bußgeldverfahrens musste der Bulgare eine Sicherheit in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen. Die Weiterfahrt des Sattelzuges wurde bis zur Beibringung einer gültigen Zulassung der Zugmaschine sowie bis zur Reparatur der Mängel am Auflieger untersagt.

Pressemeldung VPI Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser