Bergwanderer mit Wärmebildkamera gerettet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl Nach Stunden ist ein verirrter Bergwanderer mit Hilfe einer Wärmebildkamera aus den Bergen bei Reit im Winkel gerettet worden.

Der 44-jährige Münchner hatte sich am Samstagabend in dem Almgebiet Obere Hemmersuppenalm verlaufen, wie ein Sprecher der Polizei Ruhpolding sagte. Er war am Abend von der Hindenburghütte (1260 Meter) in Richtung Tal abgestiegen und hatte sich in der Dunkelheit verlaufen. Über sein Handy rief er Hilfe. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers entdeckte den Mann nach stundenlanger Suche am frühen Sonntagmorgen mit einer Wärmebildkamera. Trotz leichten Regens und Temperaturen um den Gefrierpunkt war er wohlauf.

dpa

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser