CSU zu Besuch beim Biomassehof Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Achental - Nachwachsende Rohstoffe als ein Beitrag für eine energieautarke Region, darüber referierte der Geschäftsführer Wolfgang Wimmer vom Biomassehof Achental vor einer Abordnung des AKU Traunstein.

Mit Leidenschaft berichtete er von der Verwertung und Vermarktung der Biomasse regionaler Waldbesitzer und der Versorgung nahegelegener Betriebe und öffentlicher Einrichtungen bis hin zu privaten Haushalten mit Hackschnitzel und Pellets aus Grassau. Dabei legte er großen Wert auf die Versorgungssicherheit und die Qualität der Rohstoffe, die in einem innovativen Verfahren sortiert und getrocknet werden.

Besonderes „Schmankerl“ des Besuchs vom AKU war eine Führung durch das vor kurzem erst in Betrieb gegangene Heizwerk auf Basis Waldhackgut gekoppelt mit dem Nahwärmenetz Grassau. Mit diesem Konzept kann der Biomassehof neben seinen bisherigen Produkten nun auch noch sehr effizient erzeugte Wärme im neuen Nahwärmenetz zu günstigen Preisen anbieten. Weitere hoch interessante Projekte sind in Vorbereitung und werden wohl auch Thema sein beim anstehenden Bioenergietag Achental im September auf dem Gelände des Biomassehofs in Grassau.

Nach einer längeren Übergangsphase hat sich der CSU Arbeitskreis Umweltsicherung und Landesentwicklung AKU zu Beginn des Jahres unter dem neuen Kreisvorsitzenden Josef Mayer jun. aus Hart und seinem Stellvertreter Dr. Christian Gerhart aus Siegsdorf neu formiert und bietet nun regelmäßig Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen aus der Region. Zuletzt wurde im Juni das Thema „Ausgleichsflächen und Ökokonto“ mit den versierten Referenten Ministerialrat Lorenz Sanktjohanser vom Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, Referat Naturschutzrecht und dem Traunsteiner Landschaftsarchitekten Herrn Helmut Mühlbacher umfassend behandelt. Weitere Veranstaltungen für Herbst 2010 werden in der lokalen Presse rechtzeitig bekanntgegeben.

Pressemitteilung des Arbeitskreis Umwelt

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser