Brand: Ein Verletzter und 30.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - In einem Mehrfamilienhaus in Traunreut hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Eine Person musste von der Feuerwehr befreit werden.

Am Mittwochmorgen gegen 6.20 Uhr meldete ein Anwohner in der Liegnitzer Straße einen Brand im Nachbarhaus. Aus einem Fenster im zweiten Stock quoll dichter Rauch.

Als die Feuerwehr eintraf, stand der 76-jährige Bewohner im verrauchten Badezimmer und konnte wegen der starken Rauchentwicklung nicht mehr zur Wohnungstür.

Badezimmerbrand in Traunreut

Vier Feuerwehrtrupps haben dann die Wohnungstür aufgebrochen und den 76-Jährigen gerettet. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Trostberg gebracht.

Brandursache war vermutlich eine überhitzte Mikrowelle. Bei dem Brand entstanden rund 30.000 Euro Sachschaden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Traunreut, Traunwalchen, Stein a.d. Traun und Trostberg sowie das Katastrophenschutzfahrzeug des Landratsamtes.

df/Polizei

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser