Brennender Lkw auf A8 bei Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Am frühen Mittwochmorgen ist auf der A8 bei Teisendorf das Führerhaus eines Lkw abgebrannt. Der Fahrer konnte noch auf einen Behelfsparkplatz steuern.

Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Der Fahrer war mit dem Lkw mit Anhänger am Mittwochmorgen in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs, als er gegen 2.50 Uhr nach drei Stunden Fahrt im Rückspiegel Funken unter dem Lkw sah.

Auf dem Behelfsparkplatz steuern breitete sich das Feuer schnell vom Motorraum auf das Führerhaus aus, das beim Eintreffen der Feuerwehr bereits lichterloh brannte. Das Führerhaus wurde bei dem Brand völlig zerstört. Die Ladung des Lkw sowie der mitgeführte Anhänger wurden nicht beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Die Feuerwehren Neukirchen und Teisendorf waren mit fünf Fahrzeugen und 37 Mann zum Löschen des Brandes sowie zur Absicherung, Ausleuchtung und Reinigung der Unfallstelle im Einsatz. Der stark beschädigte Lkw wurde von einem hiesigen Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser