Für eine gute Zukunft Bayerns

+
Die Kandidaten des CSU Kreisverband Traunstein: o.v.l. Bundesminister Dr. Peter Ramsauer (MdB), Klaus Steiner (MdL), Markus Fröschl; u.v.l. Annemarie Funke, Richard Graßl

Traunstein - Bayern ist unsere Heimat. Bayern ist das Land, in dem wir leben und das wir lieben. Wir haben uns diesem Land verschrieben. Wir machen eine Politik aus Bayern und für Bayern.

Bayern ist unsere Heimat. Bayern ist das Land, in dem wir leben und das wir lieben. Bayern ist unvergleichliche Landschaft, gelebte Tradition, jahrhundertealte Kultur. Bayern ist Erfolg, Lebensqualität und Spitzenleistungen. Bayern – das sind Menschen voller Kreativität und Tatkraft, die ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Wir haben uns diesem Land verschrieben. Wir machen eine Politik aus Bayern und für Bayern. Denn wir sind die Partei aus Bayern und für Bayern. Wir haben einen Auftrag – für eine gute Zukunft Bayerns und seiner Menschen zu sorgen. Dafür arbeiten wir. Horst Seehofer: „Mein Herz gehört Bayern. Mein Herz schlägt für Bayern. Ich bin bereit.“

Fairness und Leistung - für eine starke Gemeinschaft

Fairness ist ein Grundgebot in einer gut funktionierenden Gesellschaft. Fairness heißt: Wer Hilfe und Unterstützung braucht, soll auf die Solidarität der Gemeinschaft zählen können. Und Fairness heißt auch: Wer sich anstrengt und Leistung bringt, soll dafür nicht bestraft werden. Auch wenn es um Bayern insgesamt geht, fordern wir Fairness, etwa beim Länderfinanzausgleich. Ein Ausgleichssystem, das allein Bayern mehr als die Hälfte des ganzen Ausgleichsvolumens auferlegt, ist nicht fair. Deswegen kämpfen wir für eine Korrektur des unfairen Länderfinanzausgleichs.

Auszug aus dem CSU-Grundsatzprogramm: „Eine starke Leistungskultur schafft Voraussetzungen für Lebensstandard und Lebensqualität, wirtschaftlichen Erfolg und soziale Sicherheit. Nur aus Leistung und Arbeit erwächst die Kraft zur Hilfe für die Schwachen. In der Entwicklung und im Einsatz unserer Fähigkeiten entfalten wir unsere Persönlichkeit. Das gilt für alle Begabungen, für alle Berufe, für den Einsatz in Familie und Ehrenamt.“

Bayern - das Familienland

Die Familie muss im Zentrum stehen. Familien sind der kostbarste Schatz unserer Gesellschaft. Sie verdienen unsere ganze Anerkennung und Unterstützung. Wir wollen eine familiengerechte und kindergerechte Gesellschaft gestalten. Der Staat sollte Familien mit Zutrauen begegnen und nicht mit Misstrauen. Jede Familie soll frei wählen können, für welchen Lebensplan sie sich entscheidet. Ob Elterngeld, Kindergeld, Krippenausbau, Betreuungsgeld, Landeserziehungsgeld oder Ehegattensplitting – wir treten ohne Wenn und Aber für Schutz und Förderung jeder Familie ein.

Horst Seehofer: „Es war so und wird so bleiben bei der CSU, dass wir Ehe und Familie besonders fördern und unterstützen.“

Wir in Bayern: Tradition & Moderne

Leben und leben lassen – das ist ein urbayerisches Motto. Wir in Bayern haben Freude an der Vielfalt, die das Leben in unserer Heimat bietet. Leben in einem der modernsten und fortschrittlichsten Länder der Welt, Leben in einer von Tradition und Brauchtum geprägten Kultur, Leben in einem Land mit großer Eigenständigkeit und dem typisch bayerischen Wir-Gefühl. Bayern ist eben kein Land wie jedes andere. Bayern ist etwas Besonderes. Und darauf sind wir stolz.

Horst Seehofer: Ich möchte Bayern hinführen zu einem Land der unbegrenzten Chancen. Wo jeder nach seinem Facon leben kann. Nach dem Motto: "Leben und leben lassen."

Für ein sicheres und lebenswertes Bayern

Den Menschen geht es gut in Bayern. Wir wollen gemeinsam dafür sorgen, dass das auch in Zukunft so bleibt. Mit beruflicher Sicherheit: durch eine starke Wirtschaft für sichere und hochwertige Arbeitsplätze. Mit sozialer Sicherheit: durch eine gute Absicherung im Alter und durch Unterstützung bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit. Mit innerer Sicherheit: durch konsequenten Schutz vor Gewalt und Kriminalität. Damit die Menschen in Bayern gut und sicher leben können.

Joachim Herrmann: „Die Menschen können bei uns sicherer Leben als anderswo. Auch im Bereich Innere Sicherheit sind Bayern und München deutscher Meister.“

Für eine starke Gemeinschaft

Bayern ist eine starke Gemeinschaft. Die Menschen in Bayern wissen, dass sie sich aufeinander verlassen können. Dass wir füreinander da sind, in der Familie, in der Nachbarschaft, im Verein. Dass bei uns keiner am Wegesrand zurückbleibt. Dass wir zusammenstehen und zusammenhalten, gerade wenn es darauf ankommt. Nirgendwo sonst sind so viele Menschen im Ehrenamt engagiert wie bei uns. Die gelebte Solidarität in Bayern ist der Kitt unserer Gesellschaft. Das zu pflegen und zu fördern ist für uns als christlich-soziale Partei eine besondere Verpflichtung.

Auszug aus dem CSU-Grundsatzprogramm: „Die CSU gestaltet Politik für die Menschen. Die „Aktive Bürgergesellschaft“ ist ein Modell für die Menschen, sich zu entfalten. Die Christlich-Soziale Union will zusammen mit allen Bürgern für ein starkes und solidarisches Gemeinwesen arbeiten, in dem sich die Staatsbürger als eine Verantwortungsgemeinschaft verstehen.“

Freiheit im Freistaat

Bayern heißt nicht umsonst „der Freistaat“. Freiheit hat für uns in Bayern schon immer einen besonderen Stellenwert. Und so machen wir auch heute Politik. Jeder soll frei von staatlicher Bevormundung seinen ganz persönlichen Lebensplan verwirklichen können. Zugleich wissen wir, dass Freiheit und Verantwortung ein Geschwisterpaar sind. Echte Freiheit muss von Verantwortung getragen sein, Verantwortung für sich selbst genauso wie für andere. Das zeichnet einen Freistaat aus, das zeichnet Bayern aus.

Beate Merk: „Die Menschen in Bayern wollen sicher und frei leben. Sie wollen sich in ihrer Heimat sicher fühlen, ohne im Alltag darüber nachdenken zu müssen. Der Garant für diese Sicherheit ist eine starke Justiz. Die Bayerische Justiz ist ein Eckpfeiler für Sicherheit und Freiheit und damit für ein starkes Bayern!“

Stabile Finanzen und eine sichere Zukunft für Bayern

Wir können Stabilität. Seit 2006 machen wir in Bayern Jahr für Jahr einen Haushalt ohne Neuverschuldung. Bis 2030 wollen wir den Freistaat komplett schuldenfrei machen und alle Altschulden tilgen. Seit 2012 haben wir dazu bereits zweieinhalb Milliarden Euro an alten Schulden zurückgezahlt – das sind mehr als zehn Prozent der Gesamtschulden Bayerns. Bayern ist Vorbild in Sachen stabile Finanzen. Nicht nur in Deutschland, sondern auch für Europa. Europa braucht einen stabilen Euro. Deshalb darf es keine Eurobonds oder die Vergemeinschaftung von Schulden in Europa geben. Europa darf keine Schuldenunion werden, sondern Europa muss eine Stabilitätsunion sein.

Horst Seehofer: Der Doppelhaushalt 2013/2014 steht für Finanzkompetenz und Wirtschaftskompetenz, für Zukunftskraft und soziale Sicherheit.

Chancen verwirklichen - für jeden Einzelnen, für ganz Bayern

Bayern ist das Chancenland Nummer Eins. Nirgends sonst in Deutschland haben die Menschen so viele Chancen – egal ob bei der Ausbildung oder im Beruf, in der Schule oder beim Studium, einen Betrieb aufzubauen oder sich weiter zu qualifizieren. Wir sind überzeugt, dass moderne Politik heute vor allem eine Aufgabe hat: den Menschen die besten Chancen für eine selbstbestimmte Zukunft zu eröffnen. Wir schaffen die Chancen. Für jeden Einzelnen, für alle in Bayern.

Horst Seehofer: „Die CSU will eine Bildung der Persönlichkeit, des Charakters, des Herzens und des Verstandes.“

CSU im Landkreis Traunstein:

Klaus Steiner, MdL
Erststimme Landtag

Markus Fröschl
Zweitstimme Landtag

Annemarie Funke
Erststimme Bezirkstags

Richard Grassl
Zeitstimme Bezirkstag

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser