Busbahnhof geht wieder in Betrieb

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Drei Monate Bauzeit hat es gedauert und über sieben Millionen Euro gekostet: Nun geht der umgebaute Busbahnhof wieder in Betrieb.

Lesen Sie mehr zum Thema Busbahnhof:

Traunsteiner Bahnhof nimmt Gestalt an

Arbeiten am Traunsteiner Bahnhof beginnen

Spatenstich für neuen Bahnhof

Nach drei Monaten Bauzeit sind die Arbeiten am Busbahnhof in Traunstein so weit abgeschlossen, dass ab Mittwoch, 21. Dezember, die Schul- und Linienbusse wieder die Haltestellen am Bahnhofsplatz anfahren können.

Die provisorischen Haltestellen an der Güterhallen-, Theresien- und Kernstraße werden mit dem Betriebsstart am umgebauten Busbahnhof nicht mehr benötigt. Im Zuge des von Stadt und Bahn zusammen durchgeführten Umbaus wurden die Bushaltestellen erhöht und mit dem Ruhpoldinger Bahngleis zu einem Kombibahnsteig verbunden, der neben der Möglichkeit zum barrierefreien Umsteigen zwischen Bus und Bahn auch deutlich mehr Komfort bietet.

Unter anderem werden die Fahrgäste beim Warten durch ein neues, 30 Meter langes Dach vor Wind und Wetter geschützt. Der neue Kombibahnsteig ist der erste Abschnitt der Umbauarbeiten am Traunsteiner Bahnhof, der in den nächsten Jahre für insgesamt rund 7 Millionen Euro ausgebaut und modernisiert wird.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser