Busfahrplan ab sofort übersichtlicher

+
Vorgestellt wurde der neue Service (Foto v.r.) von Oberbürgermeister Manfred Kösterke, 2. Bürgermeister Hans Zillner und dem Niederlassungsleiter der Oberbayernbus, Michael Schmidt.

Traunstein - Wer in Traunstein von A nach B gelangen möchte, findet im Angebot der Oberbayernbus mit über 50 Haltestellen im gesamten Stadtgebiet eine interessante Alternative zum Auto. Ein neuer Service erleichtert jetzt den Überblick über die täglich rund 300 Linienbus-Verbindung.

Nach dem Beispiel der Deutschen Bahn AG haben die Oberbayernbus, vormals RVO, und die Stadt Traunstein eine aktuelle Übersicht des Busverkehrs in Traunstein zusammengestellt. Bisher gab es an den Haltestellen nur Fahrpläne für die jeweilige Linie. Nun können sich die Fahrgäste in einem Schaukasten am Bahnhof auf einen Blick über sämtliche Abfahrts- und Anfahrtszeiten und die weiteren Haltestellen im Stadtgebiet informieren.

Der früheste Bus fährt um 4.50 Uhr vom Bahnhof ab, der letzte um 20.32 Uhr. „Viele werden überrascht sein, wie gut der Busverkehr in Traunstein ausgebaut ist“, sagte Oberbürgermeister Manfred Kösterke bei der Präsentation der neuen Übersichtsfahrpläne.

Nach den Worten des Oberbürgermeisters sollen diese auch dazu beitragen, den Traunsteiner Bürgern das umfangreiche Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs noch mehr bewusst zu machen. „Man kann fast jeden Ort in der Stadt mit dem Bus erreichen“, so Kösterke. Auch der Niederlassungsleiter der Oberbayernbus, Michael Schmidt, betonte: „Unsere Fahrgäste können jeden Linienbus wie einen Stadtbus nutzen, da es innerhalb von Traunstein ein dichtes Netz an Haltestellen gibt.“ Erfreut über das neue Informationsangebot zeigte sich auch 2. Bürgermeister Hans Zillner, der in seiner Eigenschaft als Verkehrsreferent des Stadtrates bei der Vorstellung der Übersichtspläne mit dabei war.

Fahrgäste, die sich über die Verbindungen vom und zum Bahnhof informieren möchten, finden die Übersicht in einem Schaukasten vor der ersten Bushaltestelle auf dem Bahnhofsplatz. Ein weiterer Übersichtsfahrplan ist für den Maxplatz geplant. Bis dort der Schaukasten aufgestellt wird, hängt der Fahrplan im Eingangsbereich des Rathauses.

Mehr Informationen zu Fahrplänen und Preise erhalten sie hier.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser