Die besten Blumengeschäfte im Chiemgau

Ein klares Ergebnis: Hier kaufen die Chiemgauer am liebsten ihre Blumen

+

Chiemgau - Ob zum Muttertag, zur Hochzeit oder als Geburtstagsgeschenk. Ein Klassiker darf natürlich nicht fehlen: schöne Blumen. Wo es im Chiemgau das beste Blumengeschäft gibt, das wollten wir gerne von Ihnen wissen und das Ergebnis ist eindeutig.

Über Blumen freut man sich doch immer - egal ob über einen schönen Strauß, ein tolles Gebinde, einen schicken Türkranz oder über einen Blumenstock für Balkon oder Terrasse. Im Chiemgau gibt es mehrere Blumenläden, bei denen Sie in guten Händen sind. Doch wer ist der beste von ihnen? Wo gibt's die größte Auswahl, den fairsten Preis und die schönsten Blumen? Darüber wurde seit einigen Wochen abgestimmt und viele Chiemgauer beteiligten sich. Wer steht aktuell auf Platz eins? Alles nachlesen und weiter abstimmen können Sie  >>> hier auf chiemgausbeste.de. <<<

Sie kennen ein Blumengeschäft im Chiemgau, das noch nicht in der Liste ist? Schicken Sie uns Ihre Ergänzungswünsche gerne an chiemgausbeste@ovb24.de.

Das sind die Besten auf einen Blick

Auf chiemgausbeste.de können Sie sich jederzeit in zahlreichen Listen über die besten Pizzen, Schulen oder Wellnessangebote informieren oder Sie stimmen selbst ab, weil Sie Ihre positiven Erfahrungen mit anderen teilen möchten. Insgesamt zehn Kategorien geben Auskunft über viele Geschäfte, Dienstleister und Service-Angebote, die von den Chiemgauern empfohlen werden.

Steht ein Besuch in Rosenheim an? Dann schauen Sie auch auf rosenheimsbeste.de vorbei.

Auch hier gibt es viele Listen, vom besten Cocktail bis zum besten Taxiunternehmen ist alles dabei.

ha

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion