Im Chiemgau wird das Salz knapp

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Winterdienst im Dauereinsatz

Chiemgau - Der Chiemgau kämpft mit Lieferengpässen beim Streusalz. Denn: "Die Räumfahrzeuge sind fast rund um die Uhr beschäftigt", erklärt Bauhof-Leiter Peter Mayer.

Der viele und schwere Schnee bereitet im Chiemgau langsam Probleme. Salz zum Streuen ist noch vorhanden, jedoch haben Lieferfirmen Probleme mit dem Nachschub. Peter Mayer, Leiter des Bauhofes Traunstein, sagte auf Nachfrage von chiemgau24.de: "Die Räumfahrzeuge sind fast rund um die Uhr beschäftigt. Auf ein Räumfahrzeug entfällt ein Gebiet von drei Stunden Fahrzeit." Das Problem ist der schnell fallende Schnee, so dass die Straßen zu schnell vereisen.

Das Problem des vergangenen Jahres

Auch im vergangenen Jahr gab es Probleme mit der Salzverteilung unter den Gemeinden. Hier ein Video aus unserem Archiv

ro24/mb

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser