Heute "schwebt" das Christkind ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Vor imposanter Kulisse wird heute der 39. Traunsteiner Christkindlmarkt eröffnet. Um 17 Uhr "schwebt" das Christkind ein, um den Beginn der Vorweihnachtszeit einzuläuten.

Über 30 festlich geschmückte und beleuchtete Christkindlmarkthütten mit einem vielfältigen Warenangebot sowie mit zahlreichen Leckereien locken auch in diesem Jahr wieder auf den Traunsteiner Christkindlmarkt. Der Weihnachtsmarkt der Großen Kreisstadt auf dem Stadtplatz präsentiert sich täglich vom 29. November bis zum 24. Dezember.

Eröffnung vor imposanter Kulisse mit dem Traunsteiner Christkind

Besonders eindrucksvoll ist die Eröffnung an diesem Freitag. Aus luftiger Höhe und vor imposanter Kulisse verkündet das Traunsteiner Christkind den Beginn der Vorweihnachtszeit – ein Höhepunkt besonders für die Jüngsten. Begleitet von den Klängen der Stadtmusik Traunstein wird das diesjährige Christkind, die 14-jährige Sophia-Marie Huber, am Freitag, 29. November, um 17 Uhr auf dem Stadtplatz "einschweben", um zusammen mit Oberbürgermeister Manfred Kösterke den 39. Traunsteiner Christkindlmarkt zu eröffnen.

Christkindlpostamt und Märchenlesungen für Kinder

Ein weiterer Höhepunkt für die Kinder ist der Besuch des Nikolauses aus dem Veitsgrom. Am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr kommt er mit seinem Gefolge auf den Stadtplatz und hat für die Kinder auch etwas Süßes dabei. Ebenso wie zahlreiche Bastelaktionen verkürzen nun auch Märchenlesungen jeden Samstag um 15 Uhr im Heimathaus den Jüngsten das Warten auf das Christkind. An den Fassaden vieler Traunsteiner Geschäfte können die Kinder zudem Szenen aus bekannten Märchen mit lebensgroßen Figuren entdecken. Und damit ihre Weihnachtswünsche auch rechtzeitig beim Christkind ankommen, können die Kinder ihre Briefe und Postkarten direkt im Weihnachtspostamt abgeben. Samstags von 14 bis 15 Uhr sowie sonntags von 15 bis 16 Uhr nimmt das Traunsteiner Christkind die Weihnachtswünsche sogar persönlich entgegen.

Umfangreiches Zusatzprogramm für die ganze Familie

Das vorweihnachtliche Begleitprogramm des Traunsteiner Christkindlmarktes hat auch in diesem Jahr einige Besonderheiten aufzuweisen. Ein Höhepunkt ist das Konzert von Chiemgau-Brass am Freitag, 13. Dezember, um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Oswald. Die Tickets kosten 15 Euro (ermäßigt 5 Euro) und sind in der Tourist-Information im Rathaus erhältlich.

Special:

Traunsteiner Christkindlmarkt

In diesem Jahr findet erstmals seit langer Zeit auch wieder ein Perchtenlauf statt, bei dem schauerliche Gestalten mit grauenhaften Fratzen, Fellumhängen und Schellenlärm ihr Unwesen treiben. Diese spannend-schaurige Show bietet die Jugendgruppe der Hochberg-Pass Traunstein e.V. mit ihrer "Geschichte von Frau Percht" am Samstag, 07. Dezember, um 17 Uhr auf dem Stadtplatz.

Zum traditionellen Weihnachtsliedersingen im Brunnenhof des Rathauses laden wieder Ernst Schusser und Eva Bruckner vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern. Es findet am Sonntag, 22. Dezember, um 18 Uhr im Brunnenhof des Rathauses (bei schlechtem Wetter im Foyer des Rathauses) statt.

"Traunstein zeigt Stärke": Tombola für den guten Zweck

Helfen und gewinnen heißt es auch dieses Jahr wieder bei der großen Wohltätigkeitstombola. Die Benefizaktion "Traunstein zeigt Stärke" wird traditionell von den Christkindlmarkthändlern mit Unterstützung der Stadt Traunstein organisiert. Der Erlös ist für die Initiative "Die im Dunkeln sieht man nicht" von Charlotte Wamsler, Ehefrau des früheren Traunsteiner Bürgermeisters Rudolf Wamsler, bestimmt. Sie kümmert sich um bedürftige und Not leidende Menschen in der Stadt Traunstein. Vom 29. November bis 21. Dezember sind für die Tombola an jedem Stand des Christkindlmarktes Lose zu je einem Euro erhältlich. Die Verlosung der Hauptpreise findet dann am Samstag, 21. Dezember, um 17 Uhr auf der Christkindlmarktbühne am Stadtplatz statt. Mehr Informationen zum Traunsteiner Christkindlmarkt und zum aktuellen Programm sind im Internet unter www.christkindlmarkt-traunstein.de abrufbar.

Webcards:

Traunsteiner Christkindlmarkt: Webcards

Öffnungszeiten des Traunsteiner Christkindlmarktes im Überblick

Der Traunsteiner Christkindlmarkt ist von 29. November bis 24. Dezember 2013 zu folgenden Uhrzeiten geöffnet:

  • Montag bis Freitag von 11 bis 20 Uhr
  • Samstag von 10 bis 20 Uhr
  • Sonntag von 13 bis 20 Uhr

Ausnahmen: 

  • 29. November (Eröffnungstag) von 17 bis 20 Uhr
  • 24. Dezember (Heiligabend) von 9 bis 12 Uhr

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Christkindlmarkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser