Traunsteiner Christkindlmarkt: Heute geht's los

+
  • schließen

Traunstein - Vom 28. November bis zum 24. Dezember findet auf dem Stadtplatz der 40. Traunsteiner Christkindlmarkt statt - und es ist wieder einiges geboten! Das Programm:

Höhepunkte & Besonderheiten

  • Eröffnung des 40. Traunsteiner Christkindlmarktes mit Oberbürgermeister Christian Kegel und anschließendem Turmblasen mit der Stadtmusik Traunstein und den Bläsern der Musikschule Traunstein (Fr. 28.11. ab 17 Uhr)
  • Drechseln für Kinder: Drechselstube Zenz (So. 30.11., 7.12., 14.12. und 21.12. jeweils um 15 Uhr)

  • Kerzenbasteln für Kinder mit Erwin Mertl (Do.. 4.12., Do. 11.12., Sa. 13.12. und Sa. 20.12. jeweils um 15 Uhr)

  • Der Nikolaus aus dem Veitsgrom kommt mit seinem Gefolge auf den Christkindlmarkt (Fr. 5.12. um 18 Uhr)

  • „Swinging Christmas“ mit Michael Alf (So. 7.12. um 17 Uhr auf der Christkindlmarktbühne)

  • Perchtenlauf mit Hochberg-Pass Traunstein e.V. (Fr. 12.12. um 18 Uhr)

  • Adventskonzert mit Chiemgau-Brass, VokalExpress und Manfred Müller an der Orgel (So. 14.12. um 18 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Oswald)

  • Große Verleihung der Hauptpreise aus der Tombola „Traunstein zeigt Stärke“ mit Oberbürgermeister Christian Kegel und dem Gospel-Chor KaLIEDoskop (Sa. 20.12. ab 17 Uhr)

  • Weihnachtslieder selber singen mit Ernst Schusser und Eva Bruckner vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern (So. 21.12. ab 18 Uhr im Brunnenhof vor dem Rathaus)

 

Das Programm 2014

Datum Uhrzeit Programm
Freitag, 28. November 17 Uhr

Eröffnung

Eröffnung des 40. Traunsteiner Christkindlmarktes mit anschließendem Turmblasen der Stadtmusik Traunstein und Bläsern der Musikschule Traunstein. Die Stadtmusik Traunstein spielt das ganze Jahr über bei unzähligen weltlichen und kirchlichen Festen in und außerhalb der Stadt. Seit jeher begleitet sie in bewährter und wohlklingender Weise die Eröffnung des Traunsteiner Christkindlmarktes. Beim anschließenden Turmblasen werden verschiedene Gruppen der Musikschule Traunstein zusammen mit Bläsern der Stadtmusik von verschiedenen Seiten des Stadtplatzes aus die Gäste des Christkindlmarktes festlich auf die Adventszeit einstimmen.

Samstag, 29. November 17 Uhr

Andreas Niedermaier an der Diatonischen Harmonika und Freunde

Andreas Niedermaier, Lehrer für Diatonische Harmonika und Volksmusik an der Musikschule Traunstein, musiziert mit befreundeten Musikanten auf dem Christkindlmarkt. Die traditionelle, alpenländische Volksmusik steht dabei im Mittelpunkt.

Sonntag, 30. November 15 Uhr

Drechseln für Kinder

Karl-Heinz Zenz zeigt eindrucksvoll die Herstellung von Holzkreiseln unter Verwendung verschiedener Hartholzarten – ein faszinierendes Schauspiel für Kinder jeden Alters.

17 Uhr

Schlechinger Alphornbläser

Die Schlechinger Alphornbläser gibt es seit 1969. Mit ihrer sehr fein aufeinander abgestimmten Spielweise und in der Besetzung mit vier Alphörnern gelten sie zu Recht als eine der besten Gruppen Oberbayerns. Ihr Name ist Garant für authentische alpenländische Musizierkunst der gehobenen Art.

Montag, 1. Dezember

15 Uhr

„Hinter den Kulissen“

Eintauchen in die Arbeit der Standbetreiber auf dem Christkindlmarkt: Wie funktioniert die Herstellung von Zuckerwatte? Wie macht man gebrannte Mandeln? Und was kommt alles in den Kinderpunsch? Die Tätigkeiten und Abläufe werden erklärt und es darf sogar mitgeholfen werden. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf der Bühne.

Dienstag, 2. Dezember 15 Uhr

Kasperltheater

Stefan Hartmann verzaubert mit seinem Puppentheater Groß und Klein. Mit 40 original Hohensteiner Handpuppen zeigt er Schaustücke wie „Der gestohlene Weihnachtsschlitten“ oder „Der verzauberte Seppl“.

Mittwoch, 3. Dezember 15 Uhr

Märchenstunde für Kinder

Weihnachtlichen Geschichten lauschen: Lassen Sie sich und Ihre Kinder von Märchenerzählerin Brigitte Amersberger in die weihnachtliche Märchenwelt entführen.

Donnerstag, 4. Dezember 15 Uhr

Kerzenbasteln für Kinder

mit Erwin Mertl

17 Uhr

Weihnachtskonzert

der Musikschule Traunstein

Freitag, 5. Dezember 18 Uhr

Der Nikolaus aus dem Veitsgrom

Der Nikolaus kommt mit seinem Gefolge auf den Traunsteiner Christkindlmarkt

Samstag, 6. Dezember 17 Uhr

Benefizkonzert Armutsnetzwerk

Szenisch musikalische Aufführung

Am 23. August 2012 wurde der Verein Armutsnetzwerk e.V. gegründet. Er beschäftigt sich mit der Armutsproblematik in Deutschland und in Zusammenarbeit mit dem European Anti-Poverty Network (EAPN) und der deutschen Nationalen Armutskonferenz (nak) auch im europäischen Ausland. Mehr Informationen: www.armutsnetzwerk.de.

Sonntag, 7. Dezember 15 Uhr

Drechseln für Kinder

mit der Drechselstube Zenz

17 Uhr

Swinging Christmas

mit Michael Alf (piano/vocals) & Hans Baltin (upright bass) Michael Alf ist Lehrer für Klavier an der Musikschule Traunstein. Als freischaffender Künstler ist er mit wechselnden Formationen regelmäßig in der Jazz- und Popular-Szene anzutreffen. Mit seinem hervorragenden Boogie- Woogie-Piano-Spiel begeistert er immer wieder Jung und Alt.

Montag, 8. Dezember 15 Uhr

„Hinter den Kulissen“

Eintauchen in die Arbeit der Standbetreiber auf dem Christkindlmarkt: Wie funktioniert die Herstellung von Zuckerwatte? Wie macht man gebrannte Mandeln? Und was kommt alles in den Kinderpunsch? Die Tätigkeiten und Abläufe werden erklärt und es darf sogar mitgeholfen werden. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf der Bühne.

Dienstag, 9. Dezember 15 Uhr

Kasperltheater

Stefan Hartmann verzaubert mit seinem Puppentheater Groß und Klein. Mit 40 original Hohensteiner Handpuppen zeigt er Schaustücke wie „Der gestohlene Weihnachtsschlitten“ oder „Der verzauberte Seppl“.

Mittwoch, 10. Dezember 15 Uhr

Märchenstunde für Kinder

Weihnachtlichen Geschichten lauschen: Lassen Sie sich und Ihre Kinder von Märchenerzählerin Brigitte Amersberger in die weihnachtliche Märchenwelt entführen.

Donnerstag, 11. Dezember 15 Uhr

Kerzenbasteln für Kinder

mit Erwin Mertl

17 Uhr

Weihnachtskonzert

der Musikschule Traunstein

Freitag, 12. Dezember 18 Uhr

Perchtenlauf der Hochberg-Pass

Der Verein Hochberg-Pass e.V. Traunstein wurde im Februar 2010 von Obmann Bernhard Palfi und Levi Szabo mit anfangs 14 Mitgliedern ins Leben gerufen. Mittlerweile zählt der Verein 70 Mitglieder, dazu gehören 40 Perchten und Teufel, drei Hexen und ein Tod. Bezeichnend für den Verein sind unter anderem die handgefertigten Masken von Alois Kronthaler aus Ebs in Tirol, welche von den Perchten präsentiert werden. Im Verein gibt es seit 2012 eine eigenständige Jugendgruppe, mit 15 Perchten und Teufel.

Samstag, 13. Dezember 15 Uhr

Kerzenbasteln für Kinder

mit Erwin Mertl

17 Uhr

Ruhpoldinger Weisenbläser & Junge Ruhpoldinger Tanzlmusi

Die Mitglieder der beiden Gruppen kommen aus dem Umfeld der Ruhpoldinger Trachtenvereine. Die Ruhpoldinger Weisenbläser fanden sich vor vielen Jahren anlässlich eines Weisenbläsertreffens auf der Haaralm bei Ruhpolding zusammen und musizieren seither die althergebrachten Lieder und Weisen der Alpenländer zu verschiedenen Anlässen. Die Junge Ruhpoldinger Tanzlmusi rekrutiert sich aus motivierten Ruhpoldinger Nachwuchsmusikanten. Bei den verschiedensten Anlässen – wie etwa dem großen Gaufest 2014 mit 5000 Zuhörern – konnten sie bereits die Zuhörer mit ihrem frischen ungekünstelten Spiel überzeugen.

Sonntag, 14. Dezember 15 Uhr

Drechseln für Kinder

mit der Drechselstube Zenz

17 Uhr

Schlechinger Alphornbläser

Die Schlechinger Alphornbläser gibt es seit 1969. Mit ihrer sehr fein aufeinander abgestimmten Spielweise und in der Besetzung mit vier Alphörnern gelten sie zu Recht als eine der besten Gruppen Oberbayerns. Ihr Name ist Garant für authentische alpenländische Musizierkunst der gehobenen Art.

18 Uhr

Chiemgau-Brass und VokalExpress

Adventskonzert in St. Oswald

Chiemgau-Brass - Leitung Georg Holzner
VokalExpress - Leitung Stephan Hadulla
Orgel - Manfred Müller
Gesamtleitung Georg Holzner

Zusammen mit dem Chor VokalExpress aus Teisendorf und Manfred Müller an der Orgel präsentiert das renommierte Blechbläser-Ensemble Chiemgau-Brass ein stimmungsvolles Adventskonzert in der Stadtpfarrkirche St. Oswald. Am 14. Dezember um 18 Uhr erklingen alpenländische und klassische Werke, die unter die Haut gehen. Die Musiker von „Chiemgau-Brass“ unter der Leitung von Georg Holzner haben sich mit den Sängern vom Chor VokalExpress unter der Leitung von Stephan Hadulla für dieses stimmungsvolle Adventskonzert in wunderbarer Kulisse zusammengetan. In der Stadtpfarrkirche St. Oswald werden sie von Manfred Müller an der Orgel begleitet. Tickets sind zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 8 Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte) erhältlich. Der Vorverkauf erfolgt über die Tourist-Information Traunstein, Telefon: 0861/65-500 oder per E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de.

Montag, 15. Dezember 15 Uhr

„Hinter den Kulissen“

Eintauchen in die Arbeit der Standbetreiber auf dem Christkindlmarkt: Wie funktioniert die Herstellung von Zuckerwatte? Wie macht man gebrannte Mandeln? Und was kommt alles in den Kinderpunsch? Die Tätigkeiten und Abläufe werden erklärt und es darf sogar mitgeholfen werden. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf der Bühne.

Dienstag, 16. Dezember 15 Uhr

Kasperltheater

Stefan Hartmann verzaubert mit seinem Puppentheater Groß und Klein. Mit 40 original Hohensteiner Handpuppen zeigt er Schaustücke wie „Der gestohlene Weihnachtsschlitten“ oder „Der verzauberte Seppl“.

Mittwoch, 17. Dezember 15 Uhr

Märchenstunde für Kinder

Weihnachtlichen Geschichten lauschen: Lassen Sie sich und Ihre Kinder von Märchenerzählerin Brigitte Amersberger in die weihnachtliche Märchenwelt entführen.

Donnerstag, 18. Dezember 17 Uhr

Weihnachtskonzert

der Musikschule Traunstein

Freitag, 19. Dezember 17 Uhr

Alpenländische Volksmusik

Konzert der Familie Schillinger

Seit nunmehr sechs Jahren treten die Schillingers als Bläser-Quartett auf. Der Schwerpunkt liegt auf echter Volksmusik in Form von geblasenen Liedern und Weisen sowie alpenländischer Tanzmusik. Mit ihrem neuen Lehrer Sebastian Krause erweitern sie ihre musikalische Bandbreite an der Musikschule Traunstein mit Musik in klassischer Brassbesetzung mit zwei Trompeten, Horn und Tuba.

Samstag, 20. Dezember 15 Uhr

Kerzenbasteln für Kinder

mit Erwin Mertl

17 Uhr Tombola für Traunsteiner in Not

Helfen und gewinnen heißt es auch dieses Jahr wieder bei der großen Tombola, organisiert von den Christkindlmarkthändlern mit Unterstützung der Stadt Traunstein. Während des Traunsteiner Christkindlmarktes können Sie in der Zeit vom 28. November bis 20. Dezember an jedem Stand Lose zu je einem Euro für die Benefizaktion „Traunstein zeigt Stärke“ erwerben. Der Erlös geht an „Die im Dunkeln sieht man nicht…“ – eine Initiative von Altoberbürgermeister- Gattin Charlotte Wamsler, mit der Not leidenden Traunsteiner Bürgerinnen und Bürgern seit vielen Jahren geholfen wird. Denn auch abseits der großen Ballungsräume, in kleineren Städten wie Traunstein, gibt es hilfsbedürftige, verarmte Menschen. Helfen Sie mit Ihrer Spende oder dem Kauf von Losen, die Not dieser Mitbürgerinnen und Mitbürger zu lindern! Die Traunsteiner Geschäfte, Unternehmen aus der Region und die Christkindlmarkthändler haben wieder viele tolle Sachpreise für Sie zur Verfügung gestellt. Die Stadt Traunstein und die Tombola-Organisatoren freuen sich auf Ihre rege Beteiligung und Spendenbereitschaft!

17 Uhr

Let it snow - Besinnliches und Beschwingtes mit dem Chor KaLIEDoskop

Der Chiemgauer Pop- und Gospelchor KaLIEDoskop singt besinnliche und beschwingte Songs zur Adventszeit zum Zuhören, Mitsingen und Genießen. Unter der Leitung von Andrea Wittmann wird der Chor die Zuhörer die Freude am gemeinsamen Singen spüren lassen und mit der Vielfalt der Lieder begeistern.

Sonntag, 21. Dezember 15 Uhr

Drechseln für Kinder

mit der Drechselstube Zenz

18 Uhr

Weihnachtslieder selber singen

im Brunnenhof vor dem Rathaus (bei schlechtem Wetter im Rathaus)

Ernst Schusser und Eva Bruckner vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern laden dazu ein, mit ihnen traditionelle Weihnachtslieder zu singen. Ein Singerlebnis für Groß und Klein.

Montag, 22. Dezember 15 Uhr

„Hinter den Kulissen“

Eintauchen in die Arbeit der Standbetreiber auf dem Christkindlmarkt: Wie funktioniert die Herstellung von Zuckerwatte? Wie macht man gebrannte Mandeln? Und was kommt alles in den Kinderpunsch? Die Tätigkeiten und Abläufe werden erklärt und es darf sogar mitgeholfen werden. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf der Bühne.

Dienstag, 23. Dezember 15 Uhr

Kasperltheater

Stefan Hartmann verzaubert mit seinem Puppentheater Groß und Klein. Mit 40 original Hohensteiner Handpuppen zeigt er Schaustücke wie „Der gestohlene Weihnachtsschlitten“ oder „Der verzauberte Seppl“.

17 Uhr Konzert der Jungen Stadtmusikanten

Zurück zur Übersicht: Christkindlmarkt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser