Der Große Saal bietet ausreichend Platz

Traunsteiner Stadtrat tagt ab sofort im Landratsamt - mehr Besucher möglich

Sitzungssaal Landratsamt Traunstein
+
Im Sitzungssaal des Landratsamts finden künftig die Sitzungen des Traunsteiner Stadtrats statt.

Traunstein - Die Sitzungen des Stadtrats der Großen Kreisstadt Traunstein finden künftig bis auf weiteres im Großen Sitzungssaal des Landratsamts statt – zum ersten Mal am Donnerstag, den 26. September, um 16.30 Uhr. Die gute Zusammenarbeit zwischen Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer und Landrat Siegfried Walch macht das möglich.

Die Pressemitteilung der Stadt im Wortlaut


Aufgrund der Corona-Pandemie und des auf 30 Mitglieder vergrößerten Stadtrats ist es derzeit nicht möglich, die Stadtratssitzungen im Großen Saal des Rathauses abzuhalten. Bisher tagte das Gremium deshalb in der Klosterkirche. Mit der endgültig abgeschlossenen Sanierung finden dort aber nun vermehrt Veranstaltungen statt, weshalb Oberbürgermeister Dr. Hümmer nach der Sommerpause die bereits vorhandenen Möglichkeiten im benachbarten Landratsamt nutzt.

„Es ist der engen Partnerschaft zwischen Stadt und Landkreis zu verdanken, dass unser Stadtrat im Landratsamt tagen kann. Der Saal, in dem an anderen Tagen der Kreistag zusammenkommt, eignet sich hervorragend für unsere Stadtratssitzungen und wir freuen uns, dass wir ihn nutzen können“, sagt Dr. Hümmer. „Dieser kleine Umzug bietet außerdem mehr Interessierten die Möglichkeit, die Sitzung als Besucher zu verfolgen.“


Landrat Siegfried Walch betont ebenso: „Wir freuen uns, dass der Traunsteiner Stadtrat seine Sitzung im Landratsamt abhält und stellen unseren Großen Sitzungssaal gerne zur Verfügung. Das ist auch ein Zeichen der engen Partnerschaft zwischen Stadt und Landkreis. Wir ziehen gemeinsam an einem Strang für die Zukunft unserer Heimat – beispielsweise bei der Verwirklichung des Campus Chiemgau.“

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Kommentare