Dirndlgewänder und Mieder selbstgemacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein/Aschau am Inn - Die Teilnehmer des Trachtenschneiderkurses fertigten Prachtvolle Dirndlgewänder und  Mieder an. Die Ergebnisse wurden auf einer Modenschau präsentiert.

Die Tracht ist kein Kleidungsstück wie jedes andere, sondern Ausdruck von Lebensart und eng verbunden mit bayerischer Tradition. Das erlebt man, wenn man Rosemarie Henke aus Aschau am Inn gegenüber steht und ihr zuhört. Sie erklärt, wie die Trachten der verschiedenen Regionen entstanden sind, welche Unterschiede es gibt und was typisch ist. Die Aschauerin ist ein „personifiziertes Trachtenlexikon.“

Henke ist seit 1992 Gautrachtenpflegerin im Gauverband I, zudem sammelt sie historische Trachten. Ihre Handwerkskunst und ihr vielfältiges und umfangreiches Wissen über Brauchtum und Tracht begeistern und machen neugierig, selbst zu Nadel und Faden zu greifen und sich an die Nähmaschine zu setzen. Weil es der Trachtenschneiderin ein großes Anliegen ist, ihr Fachwissen und ihr Können an die jüngeren Generationen und Wissbegierige weiter zu geben, veranstaltet sie alljährlich Kurse, vom Dirndl- bis zum Mieder-Nähkurs.

Zusammen mit Gertraud Mayer und Helene Kirschenhofer wurden in den ersten Monaten dieses Jahres mehrere Kurse mit rund 45 Teilnehmerinnen durchgeführt. Die Ergebnisse des nun abgeschlossenen 16. Trachtenschneiderkurses präsentierten Henke und ihre Dozentinnen bei einer Modenschau. Prachtvolle und wunderschöne Dirndlgewänder sowie Mieder, verziert mit aufwändigen Mustern, ließen das begeisterte Publikum staunen. Die Gautrachtenpflegerin erläuterte, dass alle Kursteilnehmerinnen den Grundschnitt und die gewünschten Muster selbst aussuchten. Dabei machte Henke deutlich, wie viel Arbeit in den verschiedenen Stoffverarbeitungstechniken steckt.

„Die Odrahten“, eine Musikgruppe mit Buam und Dirndl aus Aschau, umrahmte die Präsentation mit Volksmusik und ließ die Näherinnen in geselliger Runde fachsimpeln und Erfahrungen austauschen.

pv

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser