Diskussion zwischen IG Metall und AfA

Traunreut - Im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung der Gewerkschaft IG Metall mit der Arbeitsgruppe für Arbeitnehmer wird die Arbeitnehmerpolitik der SPD dargestellt und erläutert.

In der TUS-Sportplatz-Gaststätte in Traunreut findet am Dienstag, 1. März, eine Diskussionsveranstaltung der Gewerkschaft IG Metall mit der Arbeitsgruppe für Arbeitnehmer (AfA) in der SPD statt. Beginn ist um 18 Uhr. Zum Thema, „Was erwarte ich als IG Metall-Gewerkschaftler von der SPD“, geben der 1. Bevollmächtigte der IGM- Verwaltungsstelle Rosenheim, Stefan Rauschhuber, sowie mehrere örtliche Betriebsräte ihr Statement ab.

Helmut Haigermoser, der AfA-Kreisvorsitzende, wird die Situation der AfA und die Arbeitnehmerpolitik der SPD darstellen und erläutern. Die Sicht der SPD-Ortsvereins wird Vorsitzender Christian Stoib vorstellen, Ernst Ziegler nimmt als stellvertretender Bürgermeister Stellung. Als wichtigster Teil der Veranstaltung wird von den Verantwortlichen die anschließende Diskussion betrachtet, die der IGM-Nebenstellen-Leiter Wolfgang Rückert leiten wird.

Deutlich sollten die jeweiligen Gesichts- und Schwerpunkte angesprochen und ausgetauscht werden. Haigermoser weist darauf hin, dass im Falle gemeinsamer Zielsetzung die Möglichkeit besteht, Anträge an die AfA-Landes- oder Bundesversammlung zu formulieren, die in den kommenden Monaten stattfinden, um inhaltlich Arbeitnehmerproblematiken auch politisch auf höchster Ebene einfordern zu können.

Alle interessierten Bürger sind zu dieser Gesprächs- und Diskussionsveranstaltung eingeladen.

Pressemitteilung AfA

Rubriklistenbild: © AfA

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser