Einführungskurs in das Betreuungsrecht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Der Betreuungsverein Traunstein bietet wieder in Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle einen kostenfreien Einführungskurse für ehrenamtliche Betreuer an.

Ab Donnerstag, 10. Februar, bietet der Betreuungsverein Traunstein in Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle beim Landratsamt Traunstein wieder einen kostenfreien Einführungskurs für ehrenamtliche Betreuer an. Die vierteilige Vortragsreihe erstreckt sich bis 3. März und richtet sich auch an Inhaber von Vorsorgevollmachten und andere Interessierte.

Im ersten Vortrag am Donnerstag, 10. Februar, spricht Christoph Weigl, Richter am Betreuungsgericht Traunstein, über das Thema Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Außerdem erläutert er die Aufgaben eines Betreuungsrichters im Betreuungsverfahren. Am Donnerstag, 17. Februar, geht es in einem Referat von Christian Feiertag, Rechtspfleger am Betreuungsgericht Traunstein, um die Rechte und Pflichten von Betreuern und Betreuten. Psychiatrische Erkrankungen im Alter sind das Thema von Dr. Karl Frei, Oberarzt der gerontopsychiatrischen Abteilung des Inn-Salzach-Klinikums Wasserburg, am Donnerstag, 24. Februar. Chefarzt Dr. Richard Schmidmeier aus Wasserburg spricht am Donnerstag, 3. März, über Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis.

Alle Vorträge finden jeweils um 19.30 Uhr im Casino des Traunsteiner Landratsamts statt.

Pressemitteilung Betreuungsverein Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser