Anti-Atom-​Demo in Traunstein

Traunstein - Unter dem Motto "Gestern Tschernobyl, heute Fukushima, morgen Isar I?" fand am Samstag in Traunstein  eine große Demonstration statt.

Die Kreisverbände von Bündnis 90/Die Grünen, SPD, ÖDP, Die Linke, DGB, Bund Naturschutz, JDAV, Grüne Jugend Südost und Jusos, sowie die Traunsteiner Liste und das Forum Ökologie hatten alle Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner zur Teilnahme eingeladen - und diese erschienen zahlreich.

Protest gegen Atomkraft in Traunstein

Lesen Sie auch:

Der Demonstrationszug verlief ab 12.30 Uhr durch die Traunsteiner Innenstadt zum Stadtplatz, wo es ab 13 Uhr eine Kundgebung gab. Es sprachen die Bundestagsabgeordneten Jerzy Montag (Bündnis 90/Die Grünen) und Bärbel Kofler (SPD), Helmut Kauer (Kreisrat ÖDP), Prof. Georg Auernheimer (Die Linke), Hermann Eschenbeck (Bund Naturschutz), Georg Hermannsdorfer (JDAV), Alexander Reitzenstein (Grüne Jugend), Benedikt Weigl (Jusos) und andere.

Helga Mandl (Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin Kreisvorstand Traunstein)

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser