Ein Flötenkonzert und zwei Sinfonien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine Probe seiner Meisterschaft auf der Flöte gibt Andreas Schmidt als Solist beim Konzert des Musikkollegiums am 8. Mai in Traunstein.

Traunstein - Mit einem Konzert des Musikkollegiums Traunstein unter Leitung von Augustin Spiel wird die Reihe der Sinfonischen Konzerte in Traunstein fortgesetzt.

Karten für das Konzert am 8. Mai um 20 Uhr in der Aula der Berufsschule können bereits jetzt in der Tourist-Information Traunstein im Stadtpark reserviert werden (Telefon 0861/9869523). Auf dem Programm stehen eine Sinfonie des Komponisten Leopold Kozeluch sowie ein Flötenkonzert und eine Sinfonie von Mozart. Leopold Kozeluch (1747 – 1814) gilt als bedeutender Repräsentant des böhmischen Zweiges der Wiener Vorklassik. Der galante Stil des Wiener Rokoko verändert sich im Lauf seines Schaffens hin zu Kompositionen, die Element von Beethoven aufgreifen und sich schließlich zum romantischen Kompositionsstil entwickeln.

Seine Sinfonie in g-Moll bewegt sich im Ausdrucksvokabular der Wiener Klassik, wobei die kontrapunktische Themenverarbeitung die zeitübliche Kompositionspraxis weit hinter sich lässt. Vor dem Hintergrund dieser durchaus respektablen Sinfonie wirkt die Genialität aus Mozarts Hand umso eindrücklicher. Sein Flötenkonzert KV 313 soll Mozart auf seiner Reise in Mannheim ohne Lust und Antrieb geschrieben haben – dem sprühenden Werk ist diese Gemütsverfassung jedoch nicht anzumerken. Es ist ein Quell frischer Erfindung und gelöster Musizierlaune, überdies ein veritabler Prüfstein von Virtuosität und Klangkultur der Flöte als Soloinstrument.

Der Solist Andreas Schmidt bringt dafür beste Voraussetzungen mit. Solitäres Meisterwerk des jugendlichen Genies Mozarts ist die A-Dur Sinfonie KV 201. Ihrem intimen Charakter fehlt alles Auftrumpfende, der grelle Effekt, die abgespulte Konvention Dafür besticht sie durch ihren kammermusikalischen Grundton und einer Vielzahl melodischer Motive und dies in knapper komprimierter Form.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser