Frühlingsfest: "O'zapft is" in Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Traunstein - Die Frühlingsfestzeit hat begonnen. In diesem Jahr übernahm der zweite OB Hans Zillner das Anzapfen und nach einigen Schlägen hieß es dann: "O'zapft is".

"O'zapft is" beim Frühlingsfest 2014

Traditionell machten die Vereine den Anfang: Zusammen mit ihren Zugführern versammelten sie sich um 18 Uhr am Stadtplatz. Angeführt wurden die insgesamt 17 Vereine und Musikgruppen in diesem Jahr wieder von Paul Walde vom GSK Traunstein. Darüber hinaus fanden sich auch zahlreiche Ehrengäste und Zuschauer ein, um den Festzug zu begleiten. Um 18 Uhr ging es los mit dem Standkonzert am Stadtplatz und dem Salutschießen der Gebirgsschützenkompanie Traunstein. Anschließend setzte sich der Zug in Bewegung in Richtung Festgelände. 

Impressionen vom Festzug

Frühlingsfest: Der Festzug 2014

Um 19 Uhr durfte der zweite Oberbürgermeister Hans Zillner Hand an anlegen an das Fass vom Hofbräuhaus Traunstein. Doch einige Schläge brauchte der Vertreter von Manfred Kösterke dann doch, bis es endlich hieß: "O'zapft is" in Traunstein. "Ich war ein bisschen enttäuscht über mich selbst, denn bei der Festbierprobe habe ich es mit einem Schlag geschafft. Und heute so eine murkserei", meinte Zillner nach dem Anzapfen. Er wünschte sich für die kommenden zehn Tage vor allem ein "friedliches Fest und gutes Wetter". Anschließend durfte gefeiert werden im Festzelt. Für die Musik sorgte die "Hopfen & Malz Musi".

Die Bilder aus dem Festzelt

Rundgang durch das Festzelt

Rubriklistenbild: © kaf

Zurück zur Übersicht: Frühlingsfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser