"O'zapft is" beim Frühlingsfest

  • schließen

Traunstein - Das Frühlingsfest ist eröffnet. Zum ersten Mal durfte der neue Oberbürgermeister Christian Kegel das Fass anzapfen. Wie er sich dabei geschlagen hat, erfahren Sie hier.

Frühlingsfest 2015: "O'zapft is"

Los ging es um 18 Uhr mit der Aufstellung der Vereine am Stadtplatz. Nach einem Standkonzert der Stadtmusik Traunstein und der Musikkapelle Surberg-Lauter durften dann die Rettenbacher Goaßlschnalzer ihr Können unter Beweis stellen. Anschließend setzte sich der Festzug, zum ersten Mal angeführt von Sebastian Knittler, in Bewegung. Zusammen mit der bunt geschmückten Kutsche der Brauerei Wochinger ging es in Richtung des Festplatzes an der Siegsdorfer Straße. Dort angekommen gab es noch die traditionellen Salutschüsse der Gebirgsschützenkompanie Traunstein und den Auftritt der Hochberger Goaßlschnalzer zu bestaunen.

Festzug zum Frühlingsfest 2015

Anschließend ging es für die Vereine und die Gäste ab ins Bierzelt. Dort durfte Oberbürgermeister Christian Kegel Hand anlegen und sein erstes Frühlingsfest-Fass anzapfen. Gelegenheit zu Üben hatte der OB ja bereits beim Zapfseminar des Hofbräuhauses Traunstein vor einem Jahr. Und das hat sich anscheinend bewährt. Nach nur drei Schlägen (Anmerk. d. Red.: und einem Sicherheitsschlag) hieß es schon: "O'zapft is". Es lief sogar so gut für den OB, dass er dabei seinen Hammer in zwei Teile schlug. Danach wurde ausgelassen zur "Hopfen & Malz Musi" im Festzelt gefeiert.

Rubriklistenbild: © ps

Zurück zur Übersicht: Frühlingsfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser