+++ Eilmeldung +++

Spanisches Verteidigungsministerium

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Helfer der Tafel gehen in "Ruhestand"

+
Helfer der Traunsteiner Tafel gehen nach 14 Jahren in den „Ruhestand“.

Traunstein - In den wohlverdienten „Ruhestand“ verabschiedete die Traunsteiner Tafel im Rahmen der Weihnachtsfeier drei ehrenamtliche Mitarbeiter, die seit der Gründung vor 14 Jahren regelmäßig als Tafelhelfer im Einsatz waren.

Das Foto zeigt von links die drei ausscheidenden Helfer Getrud Ott, Horst Adler und Ursula Adler mit der Tafel-Vorsitzenden Andrea Schulz. In einer herzlichen Abschiedsrede sprach sie den „drei ganz lieben Mitarbeitern“ großen Respekt und Anerkennung dafür aus, dass sie so lange in der Traunsteiner Tafel mitgearbeitet und Lebensmittel an Bedürftige verteilt haben.

„Die Tafel-Arbeit kann oft ganz schön anstrengend sein. Trotzdem waren sie mit Leib und Seele all die Jahre dabei“, so Frau Schulz. Ihr falle auf, dass sich in Traunstein viele Bürger auch im Alter noch ehrenamtlich engagieren – und das mit einer Energie, vor der man nur Respekt haben könne. Wie Frau Schulz weiter ausführte, sei es neben dem unermüdlichen Einsatz der Helfer vor allem auch der ungebrochenen Spendenbereitschaft zu verdanken, dass die Traunsteiner Tafel vielen Menschen in Not helfen kann. Aktuell nehmen rund 300 Personen, darunter 90 Kinder, die Unterstützung der Traunstein Tafel in Anspruch. „Hinter jedem dieser Menschen steht ein ganz persönliches Schicksal. Neben dem täglichen Brot versuchen wir unseren Tafelkunden etwas besonders Wichtiges zu vermitteln – Hoffnung und Zuversicht“, machte Frau Schulz deutlich.

In unzähligen Arbeitsstunden werden von den Helfern täglich Lebensmittelspenden von Geschäften und Betrieben abgeholt, gesammelt und sortiert. Um den logistischen Aufwand weiterhin leisten zu können, benötigen die Tafel-Helfer dringend einen Ersatz für den in die Jahre gekommenen, altersschwachen Transport-Bus. Zur Finanzierung des neuen Fahrzeugs bittet die Traunsteiner Tafel e.V. um Spenden aus der Traunsteiner Bevölkerung auf das Konto 89 327 94 bei der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost (BLZ 710 900 00).

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser