Hitzige Diskussionen über Digitalfunk

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - In der Gemeinde erhitzt die geplante Digitalfunk-Anlage in Wolfsberg weiterhin die Gemüter. Dies wurde auch bei einer öffentlichen Gemeinderatssitzung am Dienstagabend deutlich.

Die geplante Tetra-Funk-Anlage im Siegsdorfer Ortsteil Wolfsberg sorgte auch am Donnerstagabend für hefttige Diskussionen. Im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung wurde das umstrittene Thema diskutiert.  Etwa 150 Bürgerinnen und Bürgern beobachteten die Sitzung.

Bilder von der Sitzung

Gemeinderat diskutiert über Tetra-Funk

Digitalfunk-Gegner der Bürgerinitiative sowie Vertreter des Bayerischen Innenministeriums erklärten ihre Standpunkte. Auch Vertreter von Feuerwehr und Polizei schilderten ihre Sicht auf das Thema.

Deutlich wurde, dass viele Bürger nach wie vor Sorge wegen der erhöhten Strahlenbelastung durch die neuen Funkmasten haben.

Bürgermeister Thomas Kamm moderierte die Sitzung. "Wir müssen als Gemeinderäte versuchen abzuwägen, inwiefern wir bei einem Mobilfunkmast anders gearteten Funk haben als beim Tetrafunk", so der Bürgermeister. "Der Gemeinderat ist jetzt gefordert, eine Entscheidung zu treffen. Ob wir die Genehmigiung für den Funkmast erteilen, oder nicht."

Im Video sehen sie die Stellungnahme des Bürgermeisters. Außerdem erklären Prof. Dr. Klaus Buchner für die Bürgerinitiative, welche gesundheitlichen Sorgen die Bürger haben. Zudem nimmt Volker Schaller von der Projektgruppe DigiNet Stellung.

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser