Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach heftigem Unwetter

In Herne 25 Kennzeichen angespült: Wer aus dem Landkreis Traunstein vermisst sein Nummernschild?

Das Foto zeigt im Unwetter losgelöste Auto-Kennzeichen, die bei der Polizei in Herne - Wache Wanne-Eickel - auf ihre Besitzer warten.
+
Das Foto zeigt im Unwetter losgelöste Auto-Kennzeichen, die bei der Polizei in Herne - Wache Wanne-Eickel - auf ihre Besitzer warten.

Ein heftiges Unwetter am Donnerstagabend (8. Juli) hat im Ruhrgebiet zu zahlreichen überfluteten Straßen und vollgelaufenen Kellern geführt. Auf der Polizeiwache Wanne-Eickel in Herne sind in der Folge 25 Nummernschilder angespült worden, die darauf warten, von ihrer Besitzerin oder ihrem Besitzer abgeholt zu werden. Darunter ein Kennzeichen aus dem Landkreis Traunstein.

Herne - Das ganze Ruhrgebiet auf einem Foto vereint: Auf der Wache Wanne-Eickel lagern aktuell 25 Kennzeichen aus Herne, Recklinghausen, Gladbeck, Gelsenkirchen, Oberhausen, Unna, Dortmund und anderen Städten. Auch jeweils ein Exemplar aus Hamburg, Neustadt an der Aisch (Bayern), Katowice (Polen) und eines aus Traunstein (Bayern) sind dabei.

Alle Kennzeichen haben sich offenbar infolge überfluteter Straßen aus der Halterung gelöst und sind einsam in den „Fluten“ davongetrieben. Bei Herne wurde zum Beispiel die Autobahn 42 überschwemmt. Zwischen dem Kreuz Herne und der Abfahrt Gelsenkirchen-Bismarck seien zahlreiche Autos im Wasser stecken geblieben, hieß es am Donnerstagabend aus der Leitstelle der Autobahnpolizei

Nachdem das Wasser abgelaufen war, hat die Polizei die Kennzeichen während verschiedener Einsätze von der Straße aufgesammelt. Bevor die Kennzeichen kommende Woche dem städtischen Fundbüro übergeben werden, hat auch die Besitzerinnen oder der Besitzer des Traunsteiner Kennzeichens die Möglichkeit, dieses auf der Wache abzuholen. Kontakt unter 02325 960-3721.

mz/Polizei Bochum

Kommentare