Pfingstroas - ein Fest für die ganze Familie

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Inzell - Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Gewerbeverein eine „Musikalisch-Kulinarische Pfingstroas“. Das mehrtägige Fest für die ganze Familie geht heute los!

Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Gewerbeverein Inzell e.V. eine „Musikalisch-Kulinarische Pfingstroas“ im Ortsbereich der Chiemgaugemeinde Inzell. Nach dem Verständnis des Veranstalters soll diese Veranstaltung, wie in den letzten Jahren, auch heuer wieder ein Fest für die ganze Familie, für Einheimische, die Region und die Urlauber sein. Die „Pfingstroas“ ist gleichzeitig Auftakt zu einer „Musikalisch – Kulinarischen Pfingstwoche“ mit verschiedenen Veranstaltungen bis zum 24. Mai.

Den Auftakt zum „Pfingstroaswochenende“ machen am Freitag, 17. Mai „Boarisch SIX“ die an diesem Abend, im Festzelt am Fritz Gastager Parkplatz gegenüber der ehemaligen „Pappelkiste“ zu einem zünftigen Weinfest laden. "Mia spuin Musik für olle Lebenslagen" antworten sie immer wenn sie gefragt werden. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Eintritt 6 Euro.

Am Samstag, 18. Mai wechselt die Pfingstroas die Tonart. Unter dem Motto „Pfingstroas goes Rock“ wird „Blood Red Roses“ das Festzelt zum Beben bringen. Die Gruppe wird Hits von Guns and Roses zu besten geben und so für alle die es ein wenig härter mögen genau den richtigen Rahmen bieten um einen rockigen Samstag Abend zu erleben. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Eintritt 6 Euro.

Der Pfingstsonntag, 19. Mai, steht dann ganz im Zeichen der „Pfingstroas 2013“. Sie beginnt um 10 Uhr mit einem musikalischen Gottesdienst. Um 11 Uhr ist am Maibaum die offizielle Eröffnung mit der Musikkapelle. Mehr als 20 Musikgruppen in Volksmusik- oder Oberkrainerbesetzungen aus Inzell, der Umgebung und dem benachbarten Österreich werden die Gäste in den verschiedensten Klangfarben unterhalten. In den Gaststätten rund um den Ortskern und in Verkaufsständen bieten die Inzeller Gastwirte eine große Auswahl an kulinarischen Gaumenfreuden von bodenständig Bayerischen Gerichten und Schmankerln bis hin zu Köstlichkeiten aus anderen Ländern an. Den ganzen Tag laden zudem die Inzeller Geschäfte zu einem Einkaufsbummel ein.

Ein fester Programmpunkt der Inzeller Pfingstroas ist das Bulldog-Oldtimer-Treffen. Hier gibt es für Maschinenbegeisterte u.a. viele Raritäten aus der Anfangszeit der Landmaschinen zu bestaunen. Die Bulldog Oldtimerfans haben aus diesem Grund sicher ab 10 Uhr den Schwimmbadparkplatz fest als Ziel. Um 13 Uhr findet dann die große Dorfrundfahrt dieser Oldtimer statt. Organisiert wird das Treffen vom Inzeller Verein „Oid Traggei Freind“ - de Leidln mit dem Diesel-Herz! Etwas rasanter geht es sicher am Formel 1 - Simulator zu an dem sich alle Hobbypiloten auf den aktuellen Strecken des Formel 1 – Zirkus selbst testen können.

Im Festsaal lnzell zeigen den ganzen Tag Künstler und Handwerker, im Rahmen eines „Handwerker- und Brauchtumsmarktes“, überliefertes und teils ausgestorbenes Handwerk und Kunsthandwerk. Interessierte können hier z.B. zuschauen wie Spanschachteln entstehen oder ein Hut modelliert wird. Des Weiteren werden u.a. ein Horn- und ein Federkielsticker, ein Goldschmied, zwei Schneider/innen, ein Anbieter von Noten- und Hutschachteln und ein Gitarrenbauer im Festsaal ausstellen.

Auf dem Parkplatz vor dem Festsaal könne sich in einem umfangreichen Kinderprogramm, mit Riesenbauklötzen, Kinderschminken und allerlei Spielen, die kleinen Besucher vergnügen. Schließlich soll auch ihnen die Pfingstroas ein bleibendes Erlebnis sein.

Weitere Infos gibt es im Büro der Inzeller Touristik oder auf der Internetseite: www.pfingstroas.de.

Pressemeldung Gewerbeverein Inzell e.V.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser