+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

"Pfingstroas": 26 Musikgruppen spielen auf

+

Inzell - Insgesamt 26 Gruppen aus der Umgebung werden bei der "Pfingstroas" die Gäste unterhalten. Es ist die Auftaktveranstaltung für die Pfingstwoche.

Bereits zum vierten Mal veranstaltet der Gewerbeverein Inzell e.V., unter Federführung des Gewerbevereinsvorsitzenden Bernhard Jung, eine „Musikalisch-Kulinarische Pfingstroas" im Ortsbereich Inzell. 26 Musikgruppen aus Inzell, der Umgebung, dem benachbarten Österreich und Südtirol werden die Gäste in den verschiedensten Klangfarben unterhalten. In den Gaststätten rund um den Ortskern und in Verkaufsständen bieten die Inzeller Gastwirte eine große Auswahl an kulinarischen Gaumenfreuden an. Den ganzen Tag sind auch die Inzeller Geschäfte geöffnet.

Zum festen Bestandteil des Programmes gehört ein Bulldog-Oldtimertreffen, ein Handwerker- und Brauchtumsmarkt im Inzeller Festsaal und ein umfangreiches Kinderprogramm. Die „Pfingstroas“ ist gleichzeitig Auftakt zu einer „Musikalisch – Kulinarischen Pfingstwoche“ mit verschiedenen Veranstaltungen bis zum 1. Juni.

Den Auftakt zum „Pfingstroaswochenende“ machen am Freitag, 25. Mai, die „Kienberg Buam“ die an diesem Abend, im Festzelt am Fritz Gastager Parkplatz ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. Die Kienberg-Buam wurden 1972 gegründet und spielen seither in der klassischen "Oberkrainer-Besetzung". Zur Gruppe gehören auch der Inzeller Bürgermeister Martin Hobmaier und sein Stellvertreter Hans Egger. Am Samstag, 26. Mai spielen die „Hallgrafen Musikanten“ aus Bad Reichenhall, an selber Stelle zum Weinfest auf.

Der Pfingstsonntag, 27. Mai, steht dann ganz im Zeichen der „Pfingstroaß 2012“. Sie beginnt um 10.00 Uhr mit einem musikalischen Gottesdienst. Um 11.00 Uhr ist am Maibaum die offizielle Eröffnung mit der Musikkapelle Inzell und der „Oalinga Feirschtamusik“, die aus dem oberen Pustertal in Südtirol nach Inzell kommt. Die genussvollen „Rundroas“ durch Inzell könnte danach so ausschauen: Start beim Buldog-Oldtimertreffen am Schwimmbadparkplatz, über den Busparkplatz durch den Ort schlendern, sich kulinarisch und musikalisch verwöhnen lassen, ein bisschen Einkaufen, im Bierzelt am Fritz Gastager Parkplatz vorbeischauen, die Handwerker- und Brauchtumsvertreter im Festsaal besuchen und dann....? Natürlich das gleiche noch einmal, oder zurück zu dem Platz wo`s am gemütlichsten war. Den wird jeder für sich sicher finden!

Die Organisatoren versprechen, dass ganz Inzell an diesem Tag eine große Erlebniswelt sein wird, mit musikalischen und kulinarischen Schmankerln im ganzen Ort und vielen Attraktionen für jung und alt. Schließlich soll die Pfingstroas, nach dem Verständnis der Veranstalter, ein Fest für die ganze Familie, für Einheimische, die ganze Region und die Urlauber sein. Weitere Infos gibt es im Büro der Inzeller Touristik oder auf der Internetseite: www.pfingstroas.de.

wb

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser