Flüchtlinge ziehen in das Hotel Berghof

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Inzell - Bis zum Jahresende erwartet die Gemeinde bis zu 70 Asylbewerber, die dann im ehemaligen Hotel Berghof eine neue Unterkunft finden sollen.

Die Gemeinde Inzell wird schon bald knapp 70 Asylbewerber aufnehmen. Wie jetzt bekannt wurde, soll das ehemalige Hotel Berghof jetzt wieder als Unterkunft für asylsuchende Menschen dienen. Bereits zwischen 1990 und 2007 lebten dort 70 Asylbewerber. Ähnlich viele sollen dort auch jetzt unterkommen. Die ersten werden zum Jahresende in Inzell erwartet.

Dabei sollen Menschen allen Alters aus verschiedenen Ländern und in sämtlichen Lebenssituationen in die Gemeinde kommen. Zur Betreuung der Neu-Ankömmlinge in Inzell soll eine Fachkraft halbtags zur Verfügung stehen. Derzeit leben im Landkreis Traunstein rund 300 Asylbewerber. Bis zum Jahresende sollen etwa 50 dazu kommen. In einem Jahr soll die Zahl auf rund 700 ansteigen. Diese Entwicklung sorgte in den vergangenen Wochen bereits für zahlreiche Diskussionen in der Region.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Inzell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser