Großer Rettungseinsatz in Inzell

15. Geburtstag eskaliert - Mehrere Jugendliche landen in Krankenhaus

Inzell - Eine Geburtstagsfeier eskalierte am Freitag so heftig, dass mehrere Jugendliche ins Krankenhaus gebracht wurden. 

Wie die Polizei Traunstein am Samstag berichtete, lief die Geburtstagsfeier eines Jugendlichen am Freitag gehörig aus dem Ruder. Der Junge wollte in einer Hütte in der Nähe seines Elternhauses seinen 15. Geburtstag feiern. Das Problem begann, als mehrere ungeladene Gäste, die derzeit nicht bekannt sind, auftauchten und mehrere Flaschen Schnaps mitbrachten. 


Keine halbe Stunde später waren drei der Partygäste so betrunken, dass sie nicht mehr alleine gehen konnten und zum Haus getragen werden mussten. Weil sie extrem betrunken waren, wurde der Rettungsdienst gerufen. Wegen der unübersichtlichen Lage vor Ort waren zwischenzeitlich zwei Notärzte, drei Rettungswägen und elf Feuerwehrleute im Einsatz, um erste Hilfe zu Leisten. 

Letztlich konnten alle Jugendlichen ihren Eltern übergeben werden, oder die Eltern informiert werden. Drei der Jugendlichen waren so alkoholisiert, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Ein vierter durfte wegen seines Promillewertes nicht mehr mit dem Fahrrad heim fahren. 

jv/Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbi ld)

Kommentare