Vorfall in Inzell am Donnerstag

Kleines Mädchen (9) von Hund gebissen - Besitzer leisten keine Hilfe

Inzell - Ein kleines Mädchen wurde vor einem Supermarkt von einem Hund attackiert. Die Halter des Tieres schickten das Mädchen einfach weiter.

Ein neunjähriges Mädchen wurde auf dem Parkplatz des Norma-Supermarkts in Inzell von einem Hund attackiert. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, dem 6. August, gegen 10.45 Uhr.


Das Tier biss dem Mädchen beim Vorbeilaufen in den Arm. Dabei entstand eine deutlich sichtbare Bisswunde, wie die Polizei Ruhpolding berichtet. Der Hund gehörte zu einem älteren Ehepaar. Das Ehepaar schickte das Mädchen einfach mit den Worten weiter, es solle die Wunde desinfizieren und machte keine Anstalten, dem Kind zu helfen.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer den Vorfall beobachtet hat, soll sich bitte bei der Polizei Ruhpolding unter 086663/8817-0 melden.

Polizei Ruhpolding / bcs

Rubriklistenbild: © Soeren Stache / dpa

Kommentare