Tragischer Verkehrsunfall auf B306 bei Inzell

Waginger (19) schleudert mit Motorrad gegen Hausmauer - tot!

+
Zu einem tödlichen Motorradunfall kam es am Freitagabend gegen 18 Uhr auf der B306.
  • schließen

Inzell - Zu einem tödlichen Motorradunfall kam es am Freitagabend gegen 18 Uhr auf der B306. Ein 19-jähriger Waginger fuhr mit seinem Motorrad in die Leitplanke und wurde gegen eine Hauswand geschleudert.

Update Samstag 9.20 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Freitag, den 12.05.17, ereignete sich gegen 18 Uhr in Inzell ein tödlicher Verkehrsunfall in der Nähe des Eisstadions. Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Waging befuhr die dortige B306 in Richtung Traunstein. 

Aus bisher nicht bekanntem Grund fuhr er, ohne zu bremsen immer weiter nach rechts und prallte gegen die dort am Straßenrand beginnende Leitplanke. Dadurch wurde er nach rechts geschleudert und prallte gegen die nur wenige Meter entfernte Hauswand eines Wohnhauses. 

Ein Motorradfahrer aus der Gegenrichtung hatte den Unfall beobachtet und gab an, dass keinerlei Fremdeinwirkung vorlag und der Fahrer keinerlei Ausweich oder Schleuderbewegungen machte. Er fuhr geradewegs auf die Leitplanke zu, so als wäre er momentan nicht aufmerksam oder eingeschlafen. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. 

Die B306 mußte durch die Feuerwehr Inzell für längere Zeit gesperrt werden, um die Landung des Rettungshubschraubers auf der Fahrbahn und die Arbeiten der Polizei Ruhpolding und des Gutachters zu gewährleisten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Bilder von der Unfallstelle

Motorradfahrer verunglückt tödlich auf der B306

Quelle: AktivNews

Laut ersten Erkenntnissen war ein Motorradfahrer von Richtung Weißbach nach Inzell unterwegs. Hierbei kam er auf Höhe Sulzbach nach rechts von der Fahrbahn und geriet auf den Gehsteig. Es sollen keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt gewesen sein. Hierbei verletzte sich der Biker so schwer, dass er an der Unfallstelle trotz Reanimationsversuchen verstarb.

Am Unfallort waren neben der Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 14 weitere Kräfte des BRK sowie die Feuerwehren aus Inzell und Siegsdorf. Die Bundesstraße musste wegen des Unfalles für mehrere Stunden total gesperrt werden. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen.

Die Ruhpoldinger Polizei hat einen ausführlichen Bericht für Samstagvormittag angekündigt.

Weitere Bilder

Motorradfahrer verunglückt tödlich auf der B306

FDL/Vanessa Hallweger

Zurück zur Übersicht: Inzell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser