Wintersporttag in Inzell

„Chiemgauer Winterspiele“ voller Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Inzell - Strahlender Himmel, jede Menge Action und viele lachende Gesichter: Der integrative Wintersporttag für Kinder und Jugendliche im Sportcamp Inzell rief große Begeisterung hervor.

Veranstaltet wurde der Tag von der Bayerischen Sportjugend (BSJ) Kreis Traunstein unter der Schirmherrschaft von Landrat Hermann Steinmaßl.

Mehr als hundert Nachwuchssportler mit und ohne Behinderung trafen sich im BLSV Sportcamp Inzell um sich bei den „Chiemgauer Winterspielen“ in den verschiedensten Sportarten zu messen. Trotz des sommerlichen Wetters konnte ein abwechslungsreiches Programm gestaltet werden, bei dem alles vom Eisstockschießen auf der Anlage vor Ort, über Schlittschuhlaufen in der Eishalle Ruhpolding bis zum Alpinskifahren ausprobiert werden konnte. Für viele Erwachsene war die Überraschung groß: Die Kinder überzeugten bei allen Stationen mit großer Neugierde und vor allem mit großem sportlichen Talent.

Jede Sportart wurde nicht nur von ehrenamtlichen Helfern aus Sportvereinen der ganzen Region betreut, sondern auch von engagierten Jugendlichen des BSJ Juniorteams Traunstein begleitet. Für große Begeisterung unter den Kindern sorgte allerdings nicht nur das rundherum gelungene Sportangebot sondern auch das Rahmenprogramm, zu dem unter anderem das Maskottchen der BSJ, der Bär Balu, gehörte, der für mächtig Stimmung und funkelnde Augen sorgte. Mindestens genauso erfreulichen Besuch gab es auch von einigen Lokalpolitikern und Vertretern des Hauptsponsors, der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg, die der Bayerischen Sportjugend Kreis Traunstein und dem zugehörigen Juniorteam ein großes Lob für ihr Engagement aussprachen. Zusätzlich stellten sie sich auch einer sportlichen Herausforderung und traten im Eisstockschießen gegen einige Kinder an. Trotz der sportlichen Glanzleistung der Bürgermeister und Landratskandidaten siegte aber letztendlich doch die jüngere Generation. Ein Triumph der Kinder, der sogleich mit „legalem Doping“ in Form von Gummibärchen gefeiert wurde.

Wintersporttag in Inzell

Das Fazit der Veranstalter fiel äußerst positiv aus: das Konzept des gemeinsamen Wintersporttages mit Behinderten und Nichtbehinderten könne eine Bereicherung für alle sein. Thomas Hoffmann sagte stellvertretend für das ganze Organisationsteam, im Sport gebe es die Möglichkeit, wichtige Schlagworte wie Inklusion, Integration und Wertevermittlung zu leben. Die Kinder waren am Ende des langen Tages sichtlich erschöpft. Trotzdem stand alles in allem eines fest: Es besteht Wiederholungsbedarf.

Pressemitteilung BSJ Wintersporttag Inzell

Zurück zur Übersicht: Inzell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser