Jubiläum mit internationalem Publikum

Traunstein - Teilnehmer aus vier Nationen feiern am Wochenende in Traunstein das Jubiläum der Städtepartnerschaften mit Gap und Pinerolo.

Anlass ist die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden mit Gap in Frankreich vor 35 Jahren und der italienischen Stadt Pinerolo vor 25 Jahren. Als Höhepunkt des Jubiläums steht am Samstag, 1. Oktober, in der Franz-Eyrich-Halle ein Festabend mit Trachtlern, Goaßlschnalzern, Sängern und Musikanten auf dem Programm. Der Brauchtumsabend richtet sich aber nicht nur an die Gäste aus den Partnerstädten, sondern an alle Bürger der Stadt Traunstein. Ab 19.45 Uhr sind die Türen der Franz-Eyrich-Halle für die Besucher geöffnet. Das Programm beginnt um 20 Uhr.

Nach den Worten von Oberbürgermeister Manfred Kösterke bietet der Abend eine ausgezeichnete Gelegenheit, um die Beziehungen zwischen den Partnerstädten zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen. „Ich wünsche mir deshalb, dass möglichst viele Traunsteiner Bürger die Chance nutzen und zum Festabend kommen“, so der Oberbürgermeister. Aus Gap und Pinerolo sowie aus den Partnerstädten Wesseling und Haywards Heath erwartet die Stadt Traunstein über 100 Teilnehmer. Das internationale Publikum darf sich auf einen rein bayerischen Abend freuen, an dem unter anderem die drei Traunsteiner Trachtenvereine mitwirken.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Oberbürgermeister werden die Gäste von der Stadtmusik Traunstein noch einmal musikalisch willkommen geheißen. Auf dem Programm stehen Auftritte der Kindergruppen und Schuhplatter des GTEV „D’Gmiadlichen“ Hochbergler, eine lautstarke Einlage der Goaßlschnalzer des GTEV „Eschenwald“ Rettenbach, ein Sterntanz des GTEV Trauntal und ein gemeinsamer Volkstanz der drei Vereine. Außerdem dürfen sich die Besucher auch auf einen gemeinsamen Auftritt der Schuhplattler und Gesangseinlagen der Murr-Dirndln freuen. Dazwischen spielt immer wieder die Stadtmusik Traunstein, mit der die Veranstaltung gegen 21.30 Uhr auch ausklingen wird.

Der Eintritt zum Festabend ist frei.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser