Kein Hochzeitsboom im Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg/Traunreut/ Traunstein /Tittmoning - Der 09.09.09 löst ihm Chiemgau keinen Boom aus, zumindest in den meisten Städten und Gemeinden.

Lediglich das Standesamt in Traunreut hat am Mittwoch mehr zu tun als sonst. Dort treten gleich fünf Paare vor das Standesamt.  „Eigentlich wären es sogar sieben gewesen aber zwei sind kurfristig abgesprungen,“ erzählt ein Mitarbeiter des Standesamtes. Und obwohl am 09.09.09 zwar mehr ins Standesamt kommen, als sonst an Wochentagen, sieht der Mitarbeiter das gelassen. „Für eine so große Stadt wie Traunreut ist das, an so einem Tag, nicht auserordentlich viel.“

Noch weniger kommen zum heiraten am Mittwoch allerdings in die Kreisstadt. Hier treten nur zwei Paare vor den Standesbeamten. „Ich kann mir das nur so vorstellen, das der Termin unter der Woche ist,“ so Walburger Zollner, Mitarbeiterin im Traunsteiner Standesamt. „Der 08.08.08 war ja ein Freitag und da hatten wir vier Hochzeiten“.

Auch in der Stadt Trostberg tut sich am 09.09.09 nicht viel vor dem Standesamt. Hier geht nur ein Paar am Schnapszahl -Datum die Ehe ein.

Nur in Tittmoning zeigt sich eine merkliche Steigerung. Ist sonst der Hochzeitsbetrieb an Wochentagen eher mau, heiraten dort morgen gleich zwei Paare.

ch/ch24-red 

Lesen Sie dazu auch:

Das Schnapszahl-Datum brachte Glück

Ungewöhnliche Hochzeiten in Bayern am 09.09.09

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser