OB Kösterke ruft zur Mitarbeit auf

+
Rudolf Brücklmeier übergibt OB Manfred Kösterke (von links) die Urkunde für den Städtewettbewerb "Mission Olympic".

Traunstein - Beim Städtewettbewerb "Mission Olympic 2009/2010" hat sich Traunstein unter 28 Städten für die zweite Wettbewerbsrunde qualifiziert. Das vorgelegte Programm dieser Bewerbungen hat die Jury des vom Deutschen Olympischen Sport-Bund und dessen offiziellen Partner Coca-Cola ins Leben gerufenen Wettbewerbs überzeugt.

Das vorgelegte Programm dieser Bewerbungen hat die Jury des vom Deutschen Olympischen Sport-Bund und dessen offiziellen Partner Coca-Cola ins Leben gerufenen Wettbewerbs überzeugt.

Rudolf Brücklmeier (Teamleiter der Coca-Cola-Erfrischungsgetränke AG) überreichte Oberbürgermeister Manfred Kösterke im Traunsteiner Rathaus die Urkunde zu diesem ersten wichtigen Erfolg um die Auszeichnung als "Deutschlands aktivste Stadt". Damit bleibt die Chance bestehen, mit den Traunsteiner Sport- und Bewegungsprojekten 75.000 Euro Preisgeld zu gewinnen.

Kösterke rief alle Bürger Traunsteins auf, ihre privaten sportlichen Initiativen zu melden oder sich im Internet bis zum 13. Oktober unter www.mission-olympic.de einzutragen. Ende Oktober wählt die Jury die fünf Finalstädte aus, die im kommenden Jahr ein "Festival des Sports" ausrichten. Koordinator des Projekts in der Tourist-Information ist Reinhold Steiger (Telefon 0861 / 9869525).

Neben der Großen Kreisstadt haben sich aus der südostbayerischen Region noch Burghausen und Eggenfelden qualifiziert.

wz/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser