Künstlerinnen spenden für die Bürgerhilfsstelle

+

Traunstein - Genau 835 Euro überreichten Alexandra Plaul-Weingartner und Hannelore Strohmeier von der Traunsteiner Malgruppe „Assemblage“ dem neuen Leiter der Bürgerhilfsstelle, Florian Seestaller.

Das Geld stammt aus dem Verkauf von Bildern und Kunstkarten während einer Ausstellung im Traunsteiner Kulturzentrum. Es soll der Anschaffung eines Spezialfahrzeugs für ein schwerkrankes Mädchen aus dem Landkreis Traunstein dienen. Die Dreizehnjährige ist Tag und Nacht an medizinische Apparate angeschlossen. Hinzu kommt, dass sie einen hochinfektiösen Keim in sich trägt, was den regelmäßigen Transport in eine Spezialklinik erschwert. Der Krankenwagen müsste jedes Mal desinfiziert werden, was jedoch durch die Fahrtkosten nicht gedeckt ist. Die Mutter ist somit auf ein eigenes, mit einem Hebelift für einen Rollstuhl ausgestattetes Auto angewiesen. Die insgesamt vier Künstlerinnen von „Assemblage“ haben der Bürgerhilfsstelle bereits nach ihren letzten beiden Ausstellungen insgesamt 1.400 Euro zukommen lassen. Wie sein Vorgänger Siegi Götze kennt Florian Seestaller jede Menge Fälle, in denen man mit den Spenden schnell und unbürokratisch helfen kann.

Pressemeldung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser