Kunst im Park am Wochinger Spitz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Seit einiger Zeit ist im Park am Wochinger Spitz wieder eine bildhauerische Arbeit zu sehen. Denn unter dem Motto „Kunst im Park“ zeigt die Stadt Traunstein Skulpturen.

Nach dem Torso von Ute Lechner, der bis in den Sommer hinein ausgestellt war, ist nun eine große Arbeit des Bildhauers und Hochschullehrers Rudl Endriß aus Söchtenau in der durch Wege und Bepflanzung markierten Ellipse des Parks mittig platziert. Die Arbeit wurde deshalb ausgesucht, weil sie ausgezeichnet zum laufenden Festival Literaturupdate in der Stadtbücherei und in der Städtischen Galerie Traunstein passt. Denn auch in der bildenden Kunst können Wörter und ihre Bedeutung zum Sujet werden. Rudl Endriß musste nach einem Schlaganfall die Sprache von Grund auf neu erlernen. Das Wiedererlernen der Wörter führte dazu, dass Sprachinhalte neu entdeckt und hinterfragt wurden. Es entstand ein ganzer bildhauerischer Werkkomplex, in welchem die Materialien Stein oder Eisen mit Schriftzügen zu bestimmten Wortfamilien und Wortgruppen kombiniert wurden.

So geschieht es auch in der mehrteiligen Arbeit im Park am Wochinger Spitz. Ein großer Findling wurde in vier Teile geschnitten und in die glatten Innenflächen folgende Wortpaare eingemeißelt und rot beschriftet: Raffinesse und Perfektion - Opulenz und Verführung - Wandlung und Gestalt - Variationen und Vollendung. Beim Umschreiten der Figur lassen sich auch jeweils andere Kombinationen der Aufschriften lesen. Der Betrachter wird angeregt zu eigenen Assoziationen und Gedankenspielen, denn es handelt sich bei den Wortpaaren ja nicht um einfache Synonyme und schon gar nicht um Gegensatzpaare, sondern um Substantive aus einem Wortfeld, das sich beispielsweise unter dem übergeordneten Thema bildnerische Gestaltung und Ästhetik zusammenfassen ließe. Aus der Ferne gesehen, nimmt der Betrachter den Stein noch als Ganzes wahr, beim Herantreten entdeckt er sein vieldeutiges Inneres, beim Umschreiten verändern sich die Aussagen durch neue Kombination und Wortverknüpfungen: Rudl Endriß hat ein vielschichtiges Kunstwerk geschaffen, das zum Nachdenken herausfordert.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser