Gericht: Schüler von zwei Männern bedroht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Fridolfing/Traunstein - Dieser Fall empörte viele: Zwei Männer hatten einen Schüler (14) mit einem Messer in einem Zug bedroht. Ihre Beute: Schokolade, Chips und Saft.

Es ereignete sich am Sonntagabend, den 20. Januar, in einem Regionalzug. Der Jugendliche wollte von Eggenfelden nach Freilassing fahren. Kurz vor der Haltestelle in Fridolfing wurde er von zwei Männern angesprochen. Diese durchsuchten unter Vorhalt eines Messers sein Gepäck und klauten Süßigkeiten und Saft. Die Täter stiegen dann in Fridolfing aus und flüchteten.

Aus dem Archiv:

Raubüberfall auf Schüler: Täter geschnappt?

Schüler (14) von Männern mit Messer bedroht

Wenige Tage später wurden zwei Männer festgenommen, die nun auch vor dem Landgericht Traunstein stehen: Zwei Rumänen (37, 38). Der Polizei waren die Tatverdächtigen im Stadtgebiet von Laufen aufgefallen.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen jetzt schwerem Raub vor.

Quellen: Bayernwelle Südost/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser