Auf der B305 und am Rossfeld

Konzertierte Kontrollen gegen Motorradraser im Berchtesgadener Land

Schneizlreuth/Ramsau/Berchtesgaden - Kontrollen im ganzen Landkreis sollten sicherstellen, dass die Geschwindigkeit eingehalten wird - und keine illegal manipulierten Motorräder auf dem Weg sind. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


Bei bestem Ausflugswetter wurden am Sonntag entlang der Deutschen Alpenstraße (B 305) und auf dem Rossfeld mehrere Motorradkontrollen durchgeführt. Beteiligt waren neben den örtlichen Polizeidienststellen Bad Reichenhall und Berchtesgaden auch Beamte der „Kontrollgruppe Motorrad“ des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd aus Rosenheim.

Neben technischen Veränderung am Kraftrad, die z.B. für Lärmbelästigungen verantwortlich sind, wurde auch die Geschwindigkeit der Zweiräder überwacht. Während der mehrstündigen Kontrollen wurden insgesamt 83 Motorräder kontrolliert. 23 Motorradfahrer waren zu schnell unterwegs. Neun Fahrer erwartet zudem ein einmonatiges Fahrverbot. Neben mehreren abgefahrenen Reifen wurden auch verschieden technische Veränderungen festgestellt, die eine gebührenpflichtige Verwarnung zur Folge hatten.


Ein Motorradfahrer musste aufgrund manipulierter Auspuffanlage sein Fahrzeug stehen lassen. Der Auspuff wurde sichergestellt. Das Motorrad musste auf einem Anhänger abtransportiert werden. Neben diesen gemeinsamen Kontrollen, werden die örtlichen Polizeidienststellen auch unregelmäßig selber kleinere Kontrollen durchführen, um der Gefahr, die von zu schnellen oder manipulierten Krafträdern ausgeht, entgegenzuwirken. Immer noch sind bei Unfällen mit schweren Folgen übermäßig viele Zweiradfahrer beteiligt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare