Ortsumfahrungen und Salzachbrücken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Verkehrsminister Ramsauer und das Staatliche Bauamt Traunstein haben miteinander über zwei wichtige Verkehrsprojekte in der Region gesprochen.

Ortsumfahrungen und Brücken über die Salzach: Das sind die Themen bei einer Konferenz des Bundesverkehrsministers Peter Ramsauer und dem Staatlichen Bauamt Traunstein gewesen. Im Vordergrund standen wichtige Verkehrsausbau-Maßnahmen in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein. Das berichtet der Freilassinger Anzeiger heute.

Bei der Konferenz ging es konkret um die noch fehlenden Ortsumgehungsstraßen auf der Bundesstraße 20. In Hammerau, Laufen und Tittmoning führt die Bundesstraße bislang noch mitten durch den Ort. Das könne nicht so bleiben. Deshalb sollten im neuen Bundes-Verkehrswegeplan entsprechende Baumaßnahmen berücksichtigt werden, heißt es.

Bauamt pro Salzachbrücken

Ein weiteres Thema waren die jüngst von der Salzburger Industriellenvereinigung geforderten Brücken über die Salzach. Dafür sprach sich auch der Leiter des Staatlichen Bauamtes Traunstein, Sebald König, aus. Man tue sich schwer, neue Brückenlösungen zu verwirklichen, so König. Um eine Entlastung der Städte Laufen und Oberndorf zu erreichen, seien die aber notwendig.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser