Landkreis setzt auf 1000 kW Sonnenstrom

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Der Landkreis Traunstein ist seinem Ziel, die Stromversorgung bis zum Jahr 2020 aus erneuerbaren Energien zu 100% zu realisieren, wieder einen Schritt näher.

Seit Mai 2010 werden auf landkreiseigenen Gebäuden Photovoltaikanlagen installiert, zuletzt auf dem Dach des Landratsamtes mit einer Leistung von 53 kW. Damit soll Zug um Zug ein Beschluss des Kreisausschuss aus dem Jahr 2009 umgesetzt werden, auf den Gebäuden des Landkreises Photovoltaikanlagen zu montieren.

Der Strombedarf für die landkreiseigenen Objekte wie auch der Wohnungsbaugesellschaft und der Kreisaltenheime liegt bei ca. 3,9 Mio. kWh im Jahr. 87 Prozent davon deckt der Landkreis Traunstein durch den Zukauf oder mit selbst produziertem Strom aus erneuerbaren Energien wie u.a. Wasserkraft und Sonne. Allein 24 Prozent werden nun von eigenen Photovoltaikanlagen gedeckt. Rechnet man alle bereits installierten Anlagen zusammen, verfügt der Landkreis Traunstein mittlerweile über eine leistungsstarke 1000 kW-Photovoltaikanlage, die sich auf 33 Dachteilflächen von 17 Gebäuden verteilt. Die Standorte sind Kienberg, Trostberg, Traunreut, Nußdorf, Traunstein und Marquartstein. Hier werden ca. 915.000 kWh pro Jahr an Strom produziert und ins Stromnetz gespeist.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser